So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 2087
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe mich leider bei der Angabe der

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe mich leider bei der Angabe der Arbeitstage bei meiner Steuererklärung um einen sehr hohen Wert vertan. Ich habe 277 Tage angegeben, bin aber tatsächlich je an 125 Tagen zur Arbeit gefahren. Das lag daran, dass ich vergessen hatte das ich in diesem Jahr nur auf Teilzeit gearbeitet habe. Nun fordert das Finanzamt eine Bescheinigung über die tatsächlichen Arbeitstage und da wird es definitiv auffallen. Mit was muss ich rechnen an Strafe für diese falsche Angabe? Wie gesagt, das ganze geschah aus einem Missverständnis und definitiv nicht als Absicht.

Hallo, da die Veranlagung ja offenbar noch nicht abgeschlossen ist, geben Sie die Anzahl der richtigen Arbeitstage an. Eine Strafe haben Sie nicht zu erwarten. Es ist auch kein Schaden eingetreten.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung bzw. eine Danksagung von Ihnen. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Ich bin dafür auf Ihre Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Peter

Christian P und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.