So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 2553
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Tag, wir möchten eine Lieferpizzeria übernehmen. Hier

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, wir möchten eine Lieferpizzeria übernehmen. Hier haben wir diverse Unterlagen über die ein Steuerberater drüber schauen müsste. Da die einnahmen brutto und netto sehr unterschiedlich sind. Wir hätten gerne eine professionele Meinung dazu.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Eigentlich nicht. Die Dokumente habe ich per PDF es sind nicht viele

Guten Morgen, stellen Sie die Unterlagen hier gern ein und Ihre Frage dazu?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wir möchten diesen Laden übernehmen, ist hier alles ok? Die Ausgaben sind oft sehr hoch. Wir verstehen eigentlich nicht viel davon. Vielleicht einfach mal drüber schauen, und eine Einschätzung geben
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
kostet das telefoneiren nochmal 51 Euro??? Wir haben ja schin 45 gezahlt

Ja das Telefonat kostet extra.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
dann machen wir lieber hier weiter , haben ja schon 45 Euro gezahlt

Was kommt Ihnen denn da konkret seltsam vor?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sind die Ausgaben Brutto im Verhältnis zum Netto richtig? Passt das alles?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Da ist namlich so ein großer Unterschied dazwischen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Im März zb. 34% vom Brutto, kommt dies hin verhältnismäßig?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo?

Guten Tag,

Herr Peter hat sich von der Frage zurück gezogen. Wenn es für Sie okay ist, schaue ich mir die Unterlagen gerne einmal an.

Schönen Gruß!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
gerne, danke

Grundsätzlich sieht die Auswertung gut aus. Die Schwankungen resultieren vor allem aus der Form der Gewinnermittlungsart (Einnahmen-Überschuss-Rechnung). Hier wird nur nach Zahlungsein- und ausgang gebucht. Somit kann es z.B. sein, dass in einem Monat eine hohe Rechnung für Ware bezahlt wurde, die aber im Vormonat schon verbraucht wurde. Hier wird also nicht genau abgegrenzt. Zudem ist es hier so, dass die Umsatzsteuer und Vorsteuer als Einnahme und Ausgabe mit erfasst wird (anders als bei einer Bilanz). Dieses Beträge verschieben das Ergebnis auch etwas. Aber wenn man sich das Jahr 2020 anschaut, wurden netto (nach Umsatzsteuer) 54.321 EUR verdient. Das ist bei einem Nettoumsatz von etwa 156.000 EUR in Ordnung.

Haben Sie noch konkretere Rückfragen zu einzelnen Positionen der Auswertung?

Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 2553
Erfahrung: Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ich bin jetzt gleich für etwa 1 Stunde in einem Termin. Ihre Rückfragen beantworte ich dann gerne im Anschluss.

Bis später!

Hallo!

Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen dank, ***** ***** beantwortet

Sehr gerne! Darf ich Sie dann noch um Bewertung mit 3-5 Sternen bitten (Sterne bitte anklicken)? Nur dann erhalte ich meine anteilige Vergütung von etwa 18 Euro durch das Portal.

Viele Grüße!