So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 2542
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Lieber Steuerberater, ich arbeite als Assistenzarzt in

Diese Antwort wurde bewertet:

Lieber Steuerberater, ich arbeite als Assistenzarzt in München an der Uniklinik und soll an einer Beratungstätigkeit teilnehmen die mit 600 € vergütet wird. Hierbei habe ich von der Rechtsabteilung eine Zustimmung erhalten und werde heute meine Unterlagen der Pharmafirma zukommen lassen. Ich habe folgende Fragen: Einerseits : bin ich umsatzsteuerpflichtig nach 19 UStG? , Zweitens "Bitte bemerken Sie ob Sie steuerbare Transaktionen für usn durchführen (ja/nein/Steuerbefreit), und drittens Neben eigener Rechnungsnummer soll ich eine Bestell-Nr. eingeben wissen Sie was das sein soll? Mit freundlichen Grüßen

Guten Morgen,

gerne prüfe ich Ihr Anliegen. Bitte geben Sie mir einen Moment Zeit, während ich die Antwort verfasse.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Die Beratungstätigkeit wäre grundsätzlich umsatzsteuerpflichtig. Sie können aber die Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG in Anspruch nehmen, wenn Ihr Gesamtumsatz im Jahr unter 22.000 EUR liegt (was ja bei ca. 600 EUR/Monat der Fall wäre). Die könnten also Ihre Rechnungen grundsätzlich ohne Umsatzsteuerausweis schreiben und verweisen in dem Zusammenhang auf § 19 UStG ("Gem. § 19 UStG wird aufgrund der Kleinunternehmereglung Umsatzsteuer nicht erhoben). Was die Bestellnummer betrifft, kann ich keine Auskunft erteilen. Diese bekommen Sie ggfs. von der Pharmafirma als Verweis/Bezug auf einen bestimmten Sachverhalt. Die Rechnungsnummer vergeben Sie dann bitte fortlaufend (beginnend z.B. mit 01/2021).

Bitte denken Sie daran, Ihre Tätigkeit per Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zu Beginn beim Finanzamt anzumelden (via Elster.de). Sonst könnte das Finanzamt einen Verspätungszuschlag gegen Sie festsetzen, wenn Sie die Anmeldung nicht vornehmen bzw. die Einnahmen erst im Rahmen der Einkommensteuererklärung angeben. In dem Fragebogen beantragen Sie auch die Anwendung der Kleinunternehmerregelung.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer vergütet werde. Diese Vergütung beträgt etwa 18 Euro und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Ich bin daher auf Ihre Mithilfe angewiesen. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank ***** ***** mir sehr weitergeholfen. Aber ich kann nicht bei jeder einzelnen Beratertätigkeit einen Fragebogen zur steuerlichen ERfassung ausfüllen. Wie hoch bzw wie schlimm wären die Konsequenzen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ist ja nur eine einmalige sache
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
nicht 600/monat

Sie müssten die Beratertätigkeit nur einmalig beim Finanzamt anmelden. Dann werden Sie ja beim Finanzamt als (nebenberuflich) selbständig geführt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ist das wie ein gewerbe? ich mein alles was im rahmen meiner tätigkeit als arzt nebenbei gemacht wird muss man doch nicht als gewerbe anmelden?

Nein, ein Gewerbe ist es nicht. Geben Sie es in der Steuerklärung in der Anlage S in Zeile 11 an (Einnahmen aus allen weiteren Tätigkeiten).

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
also reicht es doch zur Steuererklärung 2022 anzugeben ohne jetzigen Fragebogen?

Ich würde es bei einmaliger Tätigkeit dann nicht über den Fragebogen anmelden, sondern nur in Zeile 11 der Anlage S eintragen. Wenn das Finanzamt hier im Rahmen der Steuererklärung nachfragt, dann teilen Sie dort mit, dass es eine einmalige Beratungstätigkeit war.

Haben Sie noch weitere Rückfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ja unzwar wann in die zeile 11 in anlage S eintragen? wenn ich die steuererklärung 2022 mache?

Ja, genau. Wenn Sie die Erklärung 2021 im Jahr 2022 machen, tragen Sie dort die Einkünfte aus der Beratertätigkeit ein.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
vielen dank für Ihre hilfe!

Sehr gerne!

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.