So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 478
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Christian P ist jetzt online.

1. ist es möglich als Freiberufler einen

Diese Antwort wurde bewertet:

1. ist es möglich als Freiberufler einen Investitionsabzugsbetrag zu bilden
den ich dann in den nächsten 3 Jahren für die Grunderwerbsteuer beim Kauf einer Immobilie steuerlich gegenrechnen lassen kann2. wenn ich während einer 4 wöchigen Fristsetzung vom Finanzamt für einen Jahresabschluss den Steuerberater wechsele, kann ich dann die Frist nochmals verlängern lassen ?3. welche Möglichkeiten gibt es als Freiberufler ( Software Enwickler) einen Investitionsabzugsbetrag in Höhe von 40.000,- Euro zu bilden, was könnte man sinnvoller Weise anschaffen ( Immobilie, Nebenkosten einer Immobilie etc...)?

Guten Tag, ich prüfe Ihre Anfrage und melde mich im Laufe des Tages mit einer Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

C. Peter

Hallo,

ich habe folgende Antworten auf Ihre Punkte:

zu 1:

der Investitionsabzugsbetrag gilt für einkommensteuerliche Zwecke. Er kann aber nicht bei der Grunderwerbsteuer in Abzug gebracht werden und zu einer Minderung der Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer führen.

zu 2:

Ich denke im Regelfall sollte da das Finanzamt mitmachen. Sie haben zwar keinen Anspruch auf eine Fristverlängerung, aber sollten sich mit Ihrem Finanzamt in Verbindung setzen und aus diesem Grund eine Fristverlängerung beantragen.

zu 3:

den Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG können Sie nur für künftige Anschaffung oder Herstellung von abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens bilden. Immobilien scheiden damit aus. Z.B. wäre eine Inanspruchnahme aber möglich für die Anschaffung von Computer,n Betriebs- und Büroausstattung (Tisch, Bildschirme, Mobiliar) oder ein Geschäftsfahrzeug.

Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Ich freue mich abschließend über eine positive Bewertung, damit meine Vergütung freigegeben wird. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen an justanswer gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung oder durch Ausdruck eines Dankes an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens allerdings anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Peter

Steuerberater

 

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
zu 3. ich habe ein Auto für 30000 euro im Jahre 2018 angeschafft, wie müsste ich die IAB sinnvoll gestalten um hier in den genuss der IAB zu kommen ?

Anstelle der Investitionsabsicht sieht die geltende gesetzliche Regelung vor, dass Sie als Unternehmer Ihrem Finanzamt die Daten zum Abzug der Investitionsabzugsbeträge elektronisch nach einem amtlich vorgeschriebenen Datensatz übermitteln. Die Datenübermittlung erfolgt bei einer Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG in der Anlage EÜR. Sie sollten sich mit Ihrem Steuerberater zusammensetzen, ihm die Daten für die Anschaffung des PKW geben und den Antrag übermitteln.

 

 

Sie dürfen einen Investitionsabzugsbetrag auch dann bilden, wenn Sie (wie bei Ihnen) bereits das Wirtschaftsgut (also den PKW) angeschafft haben, bevor Sie dafür in Ihrer Steuererklärung 2018 oder in einem nachfolgenden Einspruch einen Investitionsabzugsbetrag geltend gemacht haben.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
zu 3. konkrete Frage:
das Auto habe ich im Jahr 2019 angeschafft ( sorry nicht 2018), wenn ich das Einkommensteuer Steuerjahr 2019 mit dem Steuerberater erstelle (nach EÜR), kann ich dann für das angeschaffte Auto in der EK Steuer 2019 auch IAB bilden. Hintergrund ist der: das Jahr 2019 erwarte ich eine hohe Steuerlast ( im Gegensatz zu den Vorjahren) und möchte dies so gut es geht vermeiden oder in andere Jahre schieben......

Ich bin grad dabei das Einkommensteuer Jahr 2017 mit dem Steuerberater zu machen....das Auto habe ich im Jahre 2019 angeschafft ( sorry nicht 2018), kann ich z.B. für das Einkommensteuer Jahr 2017 oder 2018 die 30.000 Euro voll geltend machen ?

Sie können im Jahr 2017 oder 2018 den Abzugsbetrag ansetzen. Wenn dadurch Verluste entstehen, haben Sie einen Verlustvortrag, den Sie dann im Jahr 2019 verrechnen können.

 

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
gilt das auch wenn ich das Auto finanziert habe ?

ja das ist davon unabhängig.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
cool, danke für die Info!
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
ich bin glücklich ;-)

gerne, wenn Sie die Antwort noch positiv bewerten würden, damit ich dafür anteilig honoriert werden kann, wäre ich Ihnen dankbar.

Schöne Grüße

C. Peter

Christian P und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.