So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Sonstiges
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 5922
Erfahrung:  Steuerberater HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

In einem Steuerfall werden Einnahmen nach Anlage V und V

Diese Antwort wurde bewertet:

In einem Steuerfall werden Einnahmen nach Anlage V und V fällig.
Der Steuerpflichtige kann die Ausgaben der Nebenkosten einer Eigentumswohnung
nur anhand der monatlichen Pauschale angeben, weil die Endabrechnung seitens
der Hausverwaltung nicht erstellt werden kann, weil dort noch einige Rechnungen
nicht eingegangen sind.
Die Steuerklärung wurde durch den Steuerpflichtigen bereits Im Juni abgegeben.
Die Sachbearbeiterin im Finanzamt fordert immer wieder die Abrechnung der Hausverwaltung,
die nicht vorgelegt werden kann. Dadurch verzögert sich der gesamte Ablauf mit der
Konsequenz, dass extrem hohe Vorauszahlungen mit Bezug auf das Einkommen 2017
bezahlt werden müssen, die nicht mehr dem Einkommen 2018 und 2019 entsprechen und den
Steuerzahler in finanzielle Schwierigkeiten bringen.
Was kann man tun?

Sehr geehrter Fragesteller,

Sehr geehrter Fragesteller,

stellen Sie beim Finanzamt einen Antrag auf Anpassung der Vorauszahlungen, indem Sie die Einkünfte in dem Jahr 2018 sowie die sich nach den aktuellen Unterlagen für 2019 ergeben. Es ist jederzeit möglich, dass das Finanzamt die Vorauszahlungen nach den aktuellen Zahlen herabsetzt. Dies ist unabhängig von der Festsetzung der Steuern für das Jahr 2017. Sollten Sie allerdings die Jahressteuererklärung für 2017 bislang noch gar abgegeben haben, so tuen Sie dies in diesem Zusammenhang mit der noch ausstehenden Abrechnung der Hausverwaltung.

Wenn ich damit Ihre Frage beantworten konnte, bitte ich um Ihre Bewertung meiner Beantwortung, damit justanswer mir als externen Experten meinen Anteil an Ihrem Honorareinsatz übermitteln kann. Dazu brauchen Sie nur 3 - 5 Sterne anzuklicken.

Mit besten Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Kann der Bescheid der Steuererklärung 2018 vom FA bis zur endgültigen Erstellung der Nebenkostenabrechnung , was bis zum Jahresende dauern kann , verzögert werden?

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben auf die Bearbeitung des Finanzamtes keinen Einfluss. Das Finanzamt kann die Bearbeitung bis zum Vorliegen aller notwendigen Unterlagen zurückstellen. Sie können lediglich anregen, eine vorläufige Steuerfestsetzung angesichts einer zu erwartenden Erstattung vorzunehmen, da die Beibringung von angeforderten Unterlagen von Ihnen augenblicklich nicht möglich ist.

Prof. Nettelmann