So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 619
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Arbeitnehmer und

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,ich bin Arbeitnehmer und arbeite in Vollzeit.
Ich habe bei dieser Arbeit einen extra Verdienst, den mir mein Chef angeboten hat.
Ich bearbeite Unterlagen für medizinische Studien.
Ich bekomme Quartalweise eine Rechnung.
Den Gesamtbetrag inkl. Umsatzsteuer bekomme ich überwiesen.
Meine Frage lautet:
Bei der Steuererklärung über Elster, in welcher Anlage und in welcher Zeile muss
ich das eintragen?
Danke ***** *****Mit freundlichen Grüßen

Guten Morgen,

ich bereite Ihnen die Antwort gerne vor. Ich melde mich in etwa einer Stunde.

Schöne Grüße!

Knut Christiansen

Steuerberater

Hallo!

Den Nettobetrag der Einnahmen (Gesamtbetrag geteilt durch 1,19) tragen Sie bitte in Zeile 14 der Anlage EÜR ein, die Umsatzsteuer tragen Sie in Zeile 16 der Anlage EÜR ein. Sofern Sie Ausgaben im Zusammenhang mit der Tätigkeit hat, müssten Sie die entsprechenden Zeilen in der Anlage EÜR auswählen. Der steuerplfichtige Gewinn (Zeile 85) ist dann in die Anlage G in die Zeile 4 ein.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,bitte ich abschließend um eine positive Bewertung, damit meine Arbeit auch anteilig vergütet wird. Dazu klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durc hHinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Hallo Herr Christiansen,
ich habe mir die Anlage EÜR angeschaut.
Ich muss einige extra Fragen beantworten, wie z.b. Betrieb? Gesellschaft? usw.
Ich bin aber nur Arbeitnehmer, ich habe keine Firma.
Und woher weiß ich am Ende was ich bezahlen muss? Oder sind das exakt die Umsatzsteuer die ich selbst ausrechnen kann? Ist das richtig, dass die Steuererklärung und die Anlage EÜR getrennt voneinander abgeschickt werden? Danke ***** *****

Guten Morgen,

Sie können bei Betrieb die Art der Tätigkeit und bei Rechtsform „ Einzelunternehmen „ eintragen. Wenn Sie Rechnungen (Gutschriften) mit Umsatzsteuer erhalten, rechnen Sie wie eine Firma ab und müssen auch die Erklärung entsprechend abgeben. Sprechen Sie sonst noch mal mit Ihrem Chef, warum er Sie nicht über ein höheres Gehalt vergütet. Vielleicht hat das einen bestimmten Grund.

Sie müssen zum einen die erhaltene Umsatzsteuer bezahlen, zum anderen Ihren Überschuss. Dieser ergibt sich aus der Anlage EÜR und muss dann in Zeile 4 der Anlage G übertragen werden. Normalerweise rechnet das Steuerprogramm Ihnen dann die Steuer aus. Ansonsten kalkulieren Sie mit ca. 25%.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.