So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 918
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich habe eine Frage zur Steuererklärung. Ich arbeite

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Frage zur Steuererklärung. Ich arbeite sozialversicherungspflichtig (900 Euro brutto, Steuerklasse V, 12,5h/Woche ), zusätzlich gebe ich noch Lernförderung die ich über das Jobcenter abrechne. Das sind zusätzlich zwischen 450 und 800 Euro monatlich, bei einer Arbeitszeit von ca. 7 Stunden in der Woche. Im Jahr 2018 habe ich so zusätzlich ca. 5400 Euro verdient, einen Teil davon kann ich wohl über die Übungsleiterpauschale absetzen, den Rest muss ich selbst versteuern. Ich würde in diesem Bereich gerne noch mehr arbeiten, wir mussten aber feststellen, dass da eine recht große Nachzahlung auf uns zukommt, da mein Mann 2018 ca. 110 000 Euro brutto verdient hat.
Gibt es eine Möglichkeit (Freiberuflich, Kleinunternehmen) um Steuern zu sparen aber dennoch mehr zu verdienen?

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Steuerberater Knut Christiansen und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Guten Tag,

die einzige Möglichkeit der Optimierung wäre, wenn Sie den Job auf Minijobbasis ausführen würden. Dann würde Ihr Arbeitgeber pauschal 2% Lohnsteuer sowie sonstige pauschale Abgaben an die Bundesknappschaft abführen. Sie müssten den Betrag dann nicht weiter in der Steuererklärung deklarieren. Der Betrag wäre aber auf monatlich 450,- EUR begrenzt (Minijob).

Eine andere Möglichkeit der Steueroptimierung gibt es in dem Sinne aber nicht, dass Sie bei mehr Ertrag weniger zu versteuern hätten. Insbesondere gibt es keine höheren Freibeträge oder Betriebskostenpauschalen, die den Gewinn mindern.

Ich bedauere Ihnen keine bessere Lösung bieten zu können, muss Sie aber natürlich im Rahmen der Beratung darauf hinweisen.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Abschließend bedanke ***** ***** für eine positive Bewertung, damit justanswer meine Arbeit vergütet. Dazu klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Noch ein Nachtrag:

Sie können natürlich Aufwendungen, die Ihnen im Zusammenhang mit der Tätigkeit entstehen (wahrscheinlich hauptsächlich Fahrtkosten?) in Abzug bringen. Sofern Sie die Übungsleiterpauschale beanspruchen allerdings nur insoweit, als dass die Aufwendungen die Pauschale von 2.400 EUR p.a. übersteigen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ist es denn rechtlich erlaubt, beim gleichen Arbeitgeber einen sozialversicherungspflichtigen Job und einen Minijob zu haben?

Nein, beim gleichen Arbeitgeber darf neben dem SV-pflichtigen Arbeitsverhältnis kein Minijob vorhanden sein.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ok, vielen Dank für Ihre ausführliche Beratung!

Gern geschehen!