So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an richtig-gegenst...
richtig-gegensteuern
richtig-gegensteuern, Steuerberater
Kategorie: Steuererklärung
Zufriedene Kunden: 230
Erfahrung:  x
73895225
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuererklärung hier ein
richtig-gegensteuern ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe in den vier Quartalen 2017 und im ersten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe in den vier Quartalen 2017 und im ersten Quartal 2018 relativ hohe Einkommenssteuervorauszahlungen leisten müssen. Nun habe ich meine Steuererklärung für 2016 abgegeben und erwarte eine hohe Einkommenssteuerzahllast für 2016. Meine Frage: Werden die seit 2017 geleisteten Vorauszahlungen mit der Zahllast für 2017 verrechnet oder sind die Vorauszahlungen tatsählich nur für 2017 und müssen auch für die 2017er Einkommenssteuer verwendet werden ?

Guten Morgen,

Ihre Frage zielt darauf ab, ob die für 2017 geleisteten VZ für die Nachzahlung aus 2016 "verwendet" werden können, oder?

Die Vorauszahlungen werden immer für den VZ abgerechnet, für den sie geleistet worden sind.

In Ihrem Fall würden also für 2016 aufgrund der ESt eine Einkommensteuernachzahlung für 2016 anfallen, die Sie auch zahlen müssen. Die für 2017 geleisteten VZ können Sie da nicht "umbuchen" oder "umwidmen".

Falls das zu versteuernde Einkommen aus dem ESt-Bescheid 2016 sogar HÖHER sein sollte als das, was für die Berechnung der Vorauszahlungen für 2017 angenommen wurde, wäre es sogar denkbar, dass Sie IN 2018 noch NACHTRÄGLICH ESt-Vorauszahlungen für 2017 zahlen müssten und die VZ 2018 nach oben angepasst werden.

Falls das zvE aber niedriger ausfällt, könnte es sogar sein, dass die laufenden VZ für 2018 etwas gesenkt werden. Die geleisteten VZ für 2017 werden dann wohl unverändert bleiben...

Hilft das so weiter?

MfG StB Färber

richtig-gegensteuern und weitere Experten für Steuererklärung sind bereit, Ihnen zu helfen.