So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an StB Vowinckel.
StB Vowinckel
StB Vowinckel, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 135
Erfahrung:  Steuerberater
119585454
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
StB Vowinckel ist jetzt online.

Hallo, ich möchte danah fragen, wenn .. Derzeit leben und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich möchte danah fragen, wenn ..
Derzeit leben und arbeiten mein Mann und ich in Deutschland.Wir haben unsere Immobilie in Ungarn verkauft, was als steuerfreies Einkommen im Inland gilt (die entsprechenden Jahre sind vergangen, seit die Immobilie unser Eigentum wurde).Der Wert der verkauften Immobilie, sollte sie in unserer deutschen Einkommensteuererklärung eingetragen werden und wirkt sich dies auf die Steuerklasse aus?Fachassistent(in): Wann wurde die Immobilie oder der Vermögenswert verkauft?
Fragesteller(in): In 2022.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Dann wir haben hier, in Deutscland eine ander Immobilien gekauft, mit Darleehren. Es benutzen nicht wir, sondern es ist vermitet.

Hallo,

der steuerfreie Immobilienverkauf erhöht einmalig in 2022 den progressiven Einkommensteuersatz bei Ihrer Einkommensteuererklärung, z.B. bei den Vermietungseinkünften (sog. Progressionsvorbehalt) § 32b EStG.

Mit anderen Worten die Einkünfte, welche Sie aus der Immobilie in Ungarn erzielt haben, sind zwar nach dem Doppelbesteuerungsabkommen freigestellt; sie erhöhen aber den Einkommensteuersatz in Deutschland (auf die steuerpflichtigen Einkünfte wie z.B. Vermietung in Deutschland oder Arbeitnehmereinkünfte).

DBA Ungarn Artikel 13 i.d.F. 18.07.1977Artikel 13 Veräußerungsgewinne

(1) Gewinne aus der Veräußerung unbeweglichen Vermögens im Sinne des Artikels 6 Absatz 2 dürfen in dem Vertragsstaat besteuert werden, in dem dieses Vermögen liegt. => also Ungarn

DBA Ungarn Artikel 23 i.d.F. 18.07.1977

Artikel 23 Beseitigung der Doppelbesteuerung

(1) Bei einer in der Bundesrepublik Deutschland ansässigen Person wird die Steuer wie folgt festgesetzt:

  1. Soweit nicht Buchstabe b anzuwenden ist, werden die Einkünfte und die Vermögenswerte, die nach diesem Abkommen in der Ungarischen Volksrepublik besteuert werden dürfen, von der Bemessungsgrundlage für die Steuer der Bundesrepublik Deutschland ausgenommen. Die Bundesrepublik Deutschland wird jedoch die so ausgenommenen Einkünfte und Vermögenswerte bei der Ermittlung des Steuersatzes für die übrigen Einkünfte oder das übrige Vermögen berücksichtigen.

Hier können Sie mal die Steuersätze ermitteln:

https://www.bmf-steuerrechner.de/

Ich hoffe dies hilft Ihnen weiter und Sie lassen mir 4-5 Sterne :-)

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Wenn wir eine Immobilie in Deutschland als Kapitalanlage aus einem großen Teil dieses Einkommens erworben haben, das als eigene Stärke der in Deutschland gelegenen Immobilie diente, kann dieses progressive Einkommen durch die Eigenkraft des investitionsartigen Immobilienkaufs reduziert werden?
(Sowohl der Verkauf als auch der Kauf fanden 2022 statt)
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die Einkommen von Verkaufen wäre außerordentliche Einkünfte ( es haben nur Eigene benutz, unsere ungarische Wohnung war nicht vermietet.) ?

Leider sehe ich keine Möglichkeit den Progressionsvorbehalt zu reduzieren.

Allerdings sei angemerkt, dass Sie in Deutschland nur Steuern zahlen, wenn Sie mit Ihren EInkünften über dem Grundfreibetrag in Höhe von  10.347 € (Jahr 2022) liegen.

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__32a.html

Darüber steigt die Progression nur langsam an.

Der Effekt hängt am Ende des Tage davon ab, wieviel Einkünfte Sie insgesamt im Jahr 2022 weltweit erzielen.

StB Vowinckel und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.