So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4461
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Morgen, Fachassistent(in): Guten Morgen. Wie kann ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
Fachassistent(in): Guten Morgen. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): ich habe letztes Jahr ein Haus geerbt und möchte dieses nun ab 01.09.2022 vermieten. Können Sie mir bezüglich der AfA helfen? Welche Werte kann ich hier ansetzen, ich hatte ja keine Anschaffungskosten?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, ich benötige nur speziell auf diese Thematik eine Antwort...in der Fachliteratur habe ich diesbezüglich nichts gefunden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Morgen,

bei einem Erbe sind Sie Rechtsnachfolger des Erblassers und übernehmen insoweit dann auch das Anschaffungsdatum sowie dessen Anschaffungskosten. Von daher müssten Sie versuchen, diese Werte zu besorgen bzw. zu ermitteln. Notfalls im Rahmen einer objektiv nachvollziehbaren Schätzung (auch wenn das wahrscheinlich schwer ist). Sie können dann allerdings nur bis max. 50 Jahre seit Anschaffung durch den Erblasser abschreiben. Wäre das Haus z.B. bereits 30 Jahre als, könnten Sie noch jährlich 20 Jahre lang 2% abschreiben. Ist es bereits länger als 50 Jahre im Besitz des Erblassers gewesen, wäre die Abschreibung nicht mehr möglich.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer (anteilig) vergütet werde. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

P.S.: in der Regel wird automatisch vom System ein Telefonat angeboten. Dieses erfolgt automatisch, so dass Sie es bitte nur annehmen, wenn Sie kostenpflichtig telefonieren möchten.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Das Haus ist Baujahr 1978...also gibt es nur noch begrenzte Afa-Möglichkeit. Nun habe ich aber 270.000 EUR in das Haus investiert (Kernsanierung). Und der Schätzwert laut Gutachten betrug in 09/2021 466.000 EUR...gibt es hier eine Möglichkeit ggf. eine höhere AfA zu erzielen...?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Und zählt die Auszahlung an meine Geschwister in Höhe von 33 Prozent des Schätzwerts laut Gutachten als Anschaffungskosten?

Ja, die Auszahlungen an Ihre Geschwister wären wiederum Anschaffungskosten. Hier müssten Sie dann eine Aufteilung in anteiligen Grund und Boden vornehmen, weil Sie ja nur die Gebäudesubstanz abschreiben können.

Die 270.000 EUR führen dann zu anschaffungsnahen Herstellungskosten, so dass Sie diese dann auch abschreiben können. Insbesondere liegt bei einer Kernsanierung ja dann auch eher kein normaler Erhaltungsaufwand vor.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Super, herzlichen Dank Herr Christiansen für Ihre schnelle Antwort. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende! Grüße aus der Goldstadt Pforzheim Miriam S.

Sehr gerne! Ihnen auch ein schönes Wochenende!

Viele Grüße!

Klicken Sie bitte noch kurz 3-5 Sterne zur Bewertung an? Nur dann werde ich vom Portal anteilig bezahlt.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für das Trinkgeld :-)