So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4455
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, für meine Einkommenssteuer habe folgende Frage: Mein

Kundenfrage

Hallo, für meine Einkommenssteuer habe folgende Frage: Mein Hauptwohnsitz ist in Stuttgart, ich bin aber in München angestellt. Meistens arbeite ich vom Homeoffice aus. Es gibt aber natürlich Tage, an welchen ich ins Büro fahre und dann aufgrund der Distanz auch in München übernachte. Gerne wollte ich wissen, wie ich diese Fahrten und Übernachtungen im Hotel bestmöglich in meiner Steuer ansetze. Gilt dies als zweiter Wohnsitz? Vielen Dank, ***** *****
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): in Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): das wären, denke ich, erstmal die wichtigsten Informationen. Danke.
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Steuern
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo Herr Christiansen, vielen Dank, ***** ***** sich meinen Fall anschauen.
Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 16 Tagen.

Hallo!

Gerne bin ich Ihnen behilflich, schaffe es aber erst im Laufe des Tages zu antworten. Wäre das zeitlich für Sie in Ordnung?

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Steuerberater

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 16 Tagen.

Das automatische Telefonangebot können Sie bitte ignorieren.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das passt gut. Die Steuer läuft ja, vor allem bei so einem schönen Tag, nicht davon :)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wenn es einfacher ist, das ganze telefonisch zu besprechen, können wir das aber auch gerne machen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Noch zur Info: ich fahre manchmal mit den Öffis nach München, manchmal aber auch mit dem Auto. Wir haben in unserem Haushalt nur ein Auto und dann ist es eben davon abhängig, wann man Partner das Auto braucht und wann nicht.
Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 16 Tagen.

Ich denke, das Telefonat ist nicht unbedingt nötig, kostet ja auch extra für Sie. Ich melde mich dann nachher schriftlich. Bis nachher!

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Bis nachher! Vielen Dank.
Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 16 Tagen.

Hallo!

Hier nun die Rückmeldung.

Grundsätzlich kann auch dann eine doppelte Haushaltsführung vorliegen, wenn statt einer Wohnung eine andere Unterkunft, wie z.B. ein Hotelzimmer angemietet wird. Auf die Anzahl der Übernachtungen kommt es dabei nicht an. Es kann daher auch eine doppelte Haushaltsführung vorliegen, wenn Sie das Hotel nur gelegentlich aufsuchen. Wichtig ist jedoch, dass Sie am Erstwohnsitz eine eigene Wohnung inne haben und dass die Kosten der doppelten Haushaltsführung beruflich veranlasst sind. Dazu heißt es in der Verwaltungsanweisung:

„Aus Vereinfachungsgründen kann von einer beruflichen Veranlassung des Beziehens der Zweitwohnung oder -unterkunft ausgegangen werden, wenn die kürzeste Straßenverbindung von der Zweitwohnung oder - unterkunft zur ersten Tätigkeitsstätte weniger als die Hälfte der kürzesten Straßenverbindung zwischen der Hauptwohnung (Mittelpunkt der Lebensinteressen) und der ersten Tätigkeitsstätte beträgt oder die Fahrzeit zur ersten Tätigkeitsstätte für eine Wegstrecke halbiert wird. Sind die Voraussetzungen dieser Vereinfachungsregelung nicht erfüllt, ist das Vorliegen einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung auf andere Weise anhand der konkreten Umstände des Einzelfalles darzulegen.“

Wenn Sie in Stuttgart leben und dann in München arbeiten, sollte diese Voraussetzung ja erfüllt sein.

Die Fahrtkosten können Sie ebenfalls geltend machen (0,30 EUR/KM für eine Fahrt pro Woche = familienheimfahrt). Die Fahrtkosten vom Hotel zur Arbeit sind dann als Fahrten Wohnung-Arbeit zu deklarieren. Hierbei ist es egal, ob Sie mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst melden Sie sich gerne noch einmal. Ansonsten freue ich mich über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen, da ich nur dann anteilig vom Portalbetreiber vergütet werde.

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 16 Tagen.

.

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hallo,
haben Sie noch Rückfragen?