So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stb_carina.
stb_carina
stb_carina, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 335
Erfahrung:  geprüfte Steuerberaterin mit eigener Kanzlei
114893595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
stb_carina ist jetzt online.

Hallo, ich bin mir zum einen nicht sicher ob ich wirklich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin mir zum einen nicht sicher ob ich wirklich einen Steuerberater benötige zum anderen möchte ich alles steuerlich korrekt machen. Gibt es bei Ihnen dazu eine Online Beratung
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich arbeite als fest Angestellter und hab ein Kleingewerbe

Guten Tag, sehr gerne darf ich Ihnen behilflich sein.

Wie lautet denn Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich arbeite als Festangestellter ca. 53.000 Euro Brutto im Jahr 2021. Kleingewerbe Einnamen ca. 3000 euro ausgaben ca 6.000 euro ! Einname 7 Überschuss Rechnung ich weiße keine Umsatzsteuer aus (Kleinunternehmer regel) zudem habe ich für 2021 Belge über einen Todesfall (Bestattungskosten). Ich weiß jetzt nicht wenn ich meine Steuererklärung selbst mache auf was ich achten muss oder ob es dringend ratsam ist es von einem steuerberater machen zu lassen

Ob Sie einen Steuerberater in Anspruch nehmen oder nicht, hängt davon ab, wie "sicher" Sie sich fühlen.

Der Verlust aus dem Kleingewerbe wäre unter der Rubrik "selbständige Einkünfte" in Ihrer Steuererklärung einzutragen.

Die Bestattungskosten sind nur dann in der Steuererklärung zu erfassen, wenn diese das Erbe betragsmäßig übersteigen.

Beantwortet das Ihre Frage soweit?

stb_carina und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.