So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4067
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Hallo, Ich weiß nicht, ob unsere Familienkostellation für

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,Ich weiß nicht, ob unsere Familienkostellation für diesen Fall eine Bedeutung hat, gehe aber für den Fall, dass dies eine Rolle spielt kurz darauf ein: Wir sind eine sechköpfige Patchwork-Familie, bestehend aus meinen 4 Kindern, von denen 3 aus voriger Beziehung (unehelich) sind und das Letzte gemeinsam mit meinem brasilianischen Mann, den ich vor 2 Jahren geheiratet habe. Für meine drei älteren Kinder habe ich das alleinige Sorgerecht.
Da mein Mann zum SPrachkurs verpflichtet wurde und ich mich vollzeit um unsere jüngste Tochter (11 Monate) kümmere, sind wir derzeit auf den Bezug von ALG II angewiesen (vorher war ich selbstständig).Hier zu meiner eigentlichen Frage:
Meine älteste Tochter (9 Jahre alt) ist nun zu meiner Schwester und deren Familie nach Spanien gezogen (vorübergehend). Ich habe sie gerade beim Einwohnermeldeamt abgemeldet.
Ich bin weiterhin unterhaltspflichtig in dem Sinne, dass meine Schwester nicht finanziell für den Unterhalt meiner Tochter aufkommen kann und ich ihr laut Absprache monatlich eine Summe in Höhe des Kindergeldes (ca. 200 Euro) zukommen lasse.Nun stellt sich mir die rage, ob ich überhaupt noch Kindergeld bekomme für meine Tochter, nachdem sie abgemeldet ist.
Ich habe gelesen, dass Eltern, die in Deutschland leben und Kinder im EU-Ausland haben, nach wie vor kindergelsberechtigt sind, sofern sie in Deutschland steuerpflichtig sind.
Da wir jedoch ALG II beziehen, bin ich mir nicht sicher, ob dies auch in unserem Fall zutrifft.Falls ich kein Kindergeld mehr für sie erhalte (welches ohnehin vom ALG II abgezogen wird), kann ich dann beim Jobcenter angeben, dass ich unterhaltspflichtig bin für meine Tochter, die zu Verwandten ins EU-Ausland gezogen ist und wird dieser Unterhalt in den Bedarf mit einberechnet, oder wird dies nicht mit berücksichtigt?Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antworten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
In Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag ich prüfe das gern bis morgen

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Das wäre großartig, vielen Dank!

Prima bis dann

nach § 62 EStG gelten folgende Voraussetzung für den Kindergeldbezug:

(1) 1Für Kinder im Sinne des § 63 hat Anspruch auf Kindergeld nach diesem Gesetz, wer

1.

im Inland einen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat oder

2.

ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland

a)

nach § 1 Absatz 2 unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist oder

b)

nach § 1 Absatz 3 als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt wird.

Wenn Ihre Tochter also sonst keine inländischen Einkünfte hat, können Sie nach dem Wegzug aus Spanien kein Kindergeld beantragen.

Sie können beim Jobcenter angeben, dass Sie unterhaltspflichtig sind. Dies sollte dann auch für den Bedarf berücksichtigt werden.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung und freue mich, wenn Sie die Antwort positiv durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne bewerten würden.

Gruß,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo Herr Peter,
danke für Ihre Antwort. Allerdings verstehe ich sie nicht ganz.
Meine Tochter ist minderjährig (9 Jahre alt) und somit nicht geschäftsfähig. Wie sollte sie Einkünfte aus Deutschlad haben?
Kindergeldberechtigt sind ja meines Wissens in erster Linie die Erziehungsberechtigten und nicht das Kind selbst.
Es sollte hier also in erster Linie darum gehen, ob ich hier weiterhin meinen Wohnsitz habe und unbeschränkt steuerpflichtig bin oder nicht? Da ich jedoch derzeit keine Erwerbseinkünfte habe, sondern ALG II beziehe, weiß ich nicht, ob mir das Kindergeld dennoch zusteht oder nicht. Wahrscheinlich nicht, da ich nur als steuerpflichtig gelte, wenn ich eigene Erwerbseinkünfte habe?
Gruß, Sarah Carvalho

Genau so ist es sorry hatte es zunächst so verstanden dass Sie auch nach Spanien umziehen wollten. Kinder werden nach Paragraph 63 EStG berücksichtigt

1.

Kinder im Sinne des § 32 Absatz 1,

2.

vom Berechtigten in seinen Haushalt aufgenommene Kinder seines Ehegatten,

3.

vom Berechtigten in seinen Haushalt aufgenommene Enkel.

2§ 32 Absatz 3 bis 5 gilt entsprechend. 3Voraussetzung für die Berücksichtigung ist die Identifizierung des Kindes durch die an dieses Kind vergebene Identifikationsnummer (§ 139b der Abgabenordnung). 4Ist das Kind nicht nach einem Steuergesetz steuerpflichtig (§ 139a Absatz 2 der Abgabenordnung), ist es in anderer geeigneter Weise zu identifizieren. 5Die nachträgliche Identifizierung oder nachträgliche Vergabe der Identifikationsnummer wirkt auf Monate zurück, in denen die Voraussetzungen der Sätze 1 bis 4 vorliegen. 6Kinder, die weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland, in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Staat, auf den das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum Anwendung findet, haben, werden nicht berücksichtigt, es sei denn, sie leben im Haushalt eines Berechtigten im Sinne des § 62 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 Buchstabe a. 7Kinder im Sinne von § 2 Absatz 4 Satz 2 des Bundeskindergeldgesetzes werden nicht berücksichtigt.​

Insoweit können Sie Kindergeld für Ihre Tochter beziehen unabhängig davon ob Sie Unterhalt zahlen oder nicht. Der ALG II Bezug ist unschädlich für den Kindergeld Bezug.

Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4067
Erfahrung: Tax Manager bei Kelvion
Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.