So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3644
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Mein Bruder und ich haben ein Haus mit 2 Wohnungen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Bruder und ich haben ein Haus mit 2 Wohnungen, gemeinschaftlich. Jeder von uns bewohnt eine der beiden Wohnungen. Es gibt ja die Regel, dass man innerhalb von 2 Jahren eine selbstgenutzte Wohnung verkaufen kann,
mit den Rumpfjahren. Jetzt stellt sich die Frage, obwohl die Wohnung schon genutzt wird, dass die Schlussabnahme noch nicht erfolgt ist. Steht die fehlende Schlussabnahme der Berechnung der 2 oder Jahre Jahre und der Rumpfjahre entgegen?
Es heisst doch, dass die Wohnung bewohnt gewesen sein muss. Gibt es dazu eine Anweisung oder ein Urteil?

Guten Tag

darf ich noch fragen, was Sie mit Schlussabnahme in dem Zusammenhang gemeint haben?

Gruß,

Christian Peter

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das Haus wurde umgebaut. Dafür brauchten wir eine Baugenehmigung. Am Ende erteilt das Bauamt eine Schlussabnahmebescheinigung. Diese hat so lange gedauert, weil vom Statiker Unterlagen nicht herangebracht wurden, obwohl das Haus fertig und bewohnbar war.

Ihr Fall ist m.E. eindeutig, dass Sie und Ihr Bruder die Wohnungen steuerfrei veräußern dürfen aufgrund der Befreiung für selbst genutzte Wohnungen. Hier der Gesetzeswortlaut aus § 23 Abs. 1 Nr. 1 EStG:

Ausgenommen sind Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurden.

Wann das Bauamt eine Schlussabnahme für Umbauten durchgeführt hat, spielt in diesem Zusammenhang überhaupt keine Rolle, da die Fristen ja erfüllt sind.

Beantwortet das Ihre Anfrage? Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Gruß,

Christian Peter

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.