So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stb_carina.
stb_carina
stb_carina, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 300
Erfahrung:  geprüfte Steuerberaterin mit eigener Kanzlei
114893595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
stb_carina ist jetzt online.

Ich habe bei einem deutschen trader "Natural Gas" gekauft

Kundenfrage

ich habe bei einem deutschen trader "Natural Gas" gekauft und mit gewinn verkauft. ich habe jetzt $ 14.516,34 auf meinem Tradingkonto da sich mir auszahlen lassen möchte. Stimmt das was mein trader sagt, dass ich die steuer VOR auszahlung bezahlen muss?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Österreich - Tirol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): eingesetztes eigenkapital war € 4.250
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Steuern
Experte:  stb_carina hat geantwortet vor 14 Tagen.

Guten Tag, sehr gerne darf ich Ihre Frage nachfolgend beantworten.

Das ist nicht korrekt, Sie müssen den Gewinn aus dem Verkauf lediglich im Nachhinein (also 2023) in Ihrer Steuererklärung für 2022 angeben. Die Rubrik dafür ist "ausländische Kapitaleinkünfte".

Beantwortet das Ihre Frage soweit?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ist das wirklich so; ich bin österreicher, der trader ist in deutschland und das getradete produkt "Natural Gas" ist vom US-Markt?
Experte:  stb_carina hat geantwortet vor 14 Tagen.

Es kann höchstens sein, dass der deutsche Broker deutsche Quellensteuer einbehält. Diese können Sie aber zurückfordern, da Sie ja in Österreich unbeschränkt steuerpflichtig sind.

Experte:  stb_carina hat geantwortet vor 14 Tagen.

Es gibt in Österreich als Privatperson keine andere Möglichkeit Gewinne anzugeben, als in der Einkommensteuererklärung einmal jährlich im Nachhinein.

Experte:  stb_carina hat geantwortet vor 13 Tagen.

Beantwortet das Ihre Frage soweit?

Experte:  stb_carina hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ich darf Sie höflich um eine kurze Rückmeldung ersuchen.