So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5455
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich arbeite als Angestellter von zuhause, habe kein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich arbeite als Angestellter von zuhause, habe kein Arbeitszimmer, aber habe einen Schrank, Schreibtisch und Arbeitsstuhl in den letzten 4 Jahren abschreiben können. Die Gesamtabschreibungsdauer liegt bei 13 Jahren. IM Mai werde ich wahrscheinlich in Rente gehen. Wie sieht es mit der Abschreibung der Arebeitsmittel danach aus ? Kann ich alles auf einmal abschreiben bei der Steuererklärung für 2022 oder kann ich die Abschreibung auch in den nächste4n Jahren fortsetzen ?

Hallo,
die Abschreibungen können nur dann weiter beansprucht werden, wenn diese im Zusammenhang mit den Einkünften stehen. Sofern Sie diese Ausgaben für die Tätigkeit als Angestellter getätigt haben und diese Tätigkeit aufgrund des Rentenbeginns einstellen (müssen), ist ein weiterer Abzug der Werbungskosten leider nicht mehr möglich, weil diese dann in die rein private Sphäre übergehen. Auch eine Vollabschreibung im Jahr 2022 ist leider nicht möglich.

Sollten Sie die Möbel für die Vermietungstätigkeit nutzen (zu mehr als 90%), so könnten Sie die Abschreibungen dort fortführen. Die mehr als 90%ige Nutzung wäre aber glaubhaft zu machen.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und 2 weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke für die schnelle und klare Antwort

Sehr gerne!

Auch hier: vielen Dank für das Trinkgeld!