So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5495
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, Ich habe eine Frage über Einkünfte von

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,Ich habe eine Frage über Einkünfte von Hundebetreuungsservice. Ich bin derzeit arbeitslos und habe einige Kunden für Hundebetreuung und Gassiservice gefunden in Online Platform. Diese Platform erstellt die Rechnungen zum Kunde.Ich würde gerne wissen wie kann ich diese Einkünfte versteuern? Als Versicherung bin ich versichert in Familienversicherung. Muss ich extra Versicherung machen?Vielen Dank ***** *****

Guten Abend,

grundsätzlich unterliegen diese Einkünfte der Besteuerung (Einkünfte aus Gewerbebetrieb). Die Höhe der Steuer hängt allerdings von Ihrem gesamten gemeinsamen Einkommen ab. Im Schnitt müssten Sie etwa mit 20% rechnen. Sofern die Einkünfte im Monat durchschnittlich nicht höher sind als 470 EUR, so können Sie in der Familienversicherung bleiben.

Sie müssten wegen der Besteuerung ein Gewerbe anmelden und dann erhalten Sie vom Finanzamt eine Steuernummer für dieses Gewerbe (nach erfolgter steuerlicher Anmeldung). Die Einkünfte sind dann in der Einkommensteuererklärung anzugeben (Anlage EÜR und Anlage G).

Beantwortet das Ihre Frage?

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Konnte ich Ihre Frage beantworten? Dann freue ich mich über eine Bewertung mit 3-5 Sternen (bitte oben anklicken) oder einem „Danke“ als Kommentar. Nur dann werde ich anteilig vom Portalbetreiber vergütet. Sollten Sie noch Rückfragen haben, stellen Sie diese gerne einfach in das Kommentarfeld ein.

Schönen Gruß!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich habe noch einige Frage darüber;-Muss ich noch andere Versicherung selbst machen? (Rentenversicherung, Pflege und Arbeitslosigkeit Beiträge)
-Nachdem ich Gewerbe angemeldet, darf ich in einer Firma arbeiten?
-Muss man die Gewerbe abmelden wenn die Aktivitäten nicht mehr aktiv? Wenn ja, wie kann man abmelden?
-Darf eine Gewerbebeinhalter Gemeinsamesteurerklärung machen?Vielen Dank ***** *****

Weitere Versicherungen sind grundsätzlich nicht vorgeschrieben. Es empfiehlt sich aber eine Betriebshaftpflicht abzuschließen, damit Sie versichert sind, wenn man etwas kaputt geht oder ein Kunde Sie in Regress nehmen möchte.

Sie dürfen auch in einer Firma arbeiten, wenn Sie ein Gewerbe angemeldet haben. Das geht beides parallel.

Wenn Sie nicht mehr aktiv sind bzw. sein wollen, dann melden Sie das Gewerbe bei der Stadt oder Gemeinde wieder ab. Das Finanzamt wird dann automatisch vom Gewerbeamt informiert.

Sie können auch weiterhin eine gemeinsame Steuererklärung mit Ihrem Ehepartner machen.

Knut Christiansen und 2 weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen vielen Dank ***** ***** Antworten. Ich bin mit Ihre Antworten zufrieden geworden. Wünsche Ihnen die Beste!

Sehr gerne. Alles Gute für Sie und noch einen schönen Abend!