So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3464
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Sehr geehrte Herr Christiansen, ich bin Einzelunternehmer in

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Herr Christiansen, ich bin Einzelunternehmer in der Gastro und ich möchte für das Jahr 2021 die Einkommensteuer mindern und dazu den IAB anwenden. Ich habe vor demnächst ein gebrauchtes Lieferfahrzeug in Wert von ca 20 Tausend zu investieren. Wann und wie kann ich das Fahrzeug als
IAB der Finanzbehörde melden?. Gibt dazu ein Frist?.
Kann ich Fahrzeug auch Finanzieren oder Leasing?
Und was passiert wenn ich das Fahrzeug wieder verkaufe?. Mit freundlichen Grüßen Ho

Guten Tag,

Der IAB müsste in der Einkommensteuererklärung 2021 gemeldet werden (also mit Abgabe der Erklärung). Sofern Sie Ihren Gewinn mittels EÜR ermitteln, wird der IAB in der Anlage EÜR eingetragen. Sie können dann hier bis zu 50% der voraussichtlichen Nettoanschaffungskosten als gewinnmindernde Rücklage geltend machen. Der IAB kann aber nur geltend gemacht werden, wenn Sie das Fahrzeug kaufen. Beim Leasing bleibt ja die Leasinggesellschaft Eigentümerin und ist dieser wirtschaftlich zuzurechnen. Insofern kann beim Leasing der IAB nicht beansprucht werden.

Wenn Sie dann das Fahrzeug angeschafft haben, ist der IAB im ersten Schritt gewinnerhöhend aufzulösen. Damit steigt dann der Gewinn im Jahr der Anschaffung entsprechend an. Um das zu kompensieren, können Sie den Auflösungsbetrag von den Anschaffungskosten des Fahrzeugs gewinnmindernd abziehen. Dann schreiben Sie künftig nicht von z.B. 20.000 EUR ab, sondern nur noch von 10.000 EUR. Verkaufen Sie dann später das Fahrzeug, dann haben Sie lediglich einen geringeren Buchwert. Liegt der Verkaufserlös dann darüber, müssten Sie also die Differenz zwischen Buchwert und Verkaufspreis als Gewinn versteuern. Mit dem IAB nehmen Sie also Abschreibungen für die Zukunft vorweg.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer (anteilig) vergütet werde. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr geehrte Herr Christiansen, vielen Dank für ihre schnelle Antwort. Können sie mir das noch an ein Beispiel Rechnung klar machen. Vielen Dank für ihre Mühe.

Ja, sehr gerne:

Angenommen das Fahrzeug kostet netto 20.00 EUR und Sie machen im Rahmen der Steuererklärung 50% = 10.000 EUR als IAB geltend. Dann mindert sich der Gewinn 2021 um 10.000 EUR. Schaffen Sie nun das Fahrzeug 2022 für 20.000 EUR an, so ist der IAB gewinnerhöhend aufzulösen. Der Gewinn steigt also 2022 erst einmal um 10.000 EUR. Damit das ausgeglichen werden kann, haben Sie die Möglichkeit, diesen Auflösungsbetrag von den Anschaffungskosten des Fahrzeugs gewinnmindernd abzuziehen. Sie schreiben dann das Fahrzeug künftig nicht von 20.000 EUR, sondern von 10.000 EUR ab. Bei einer Nutzungsdauer von 6 Jahren schreiben Sie also nur noch 1.667 EUR statt 3.333 EUR pro Jahr ab.

Verkaufen Sie nun das Fahrzeug z.B. nach 3 Jahren wieder, hat es noch einen Buchwert von 10.000 EUR minus 3x 1.667 EUR = 4.999 EUR. Wenn der Verkaufserlös z.B. 12.000 EUR ist, realisieren Sie dadurch einen Gewinn von 7.001 EUR (12.000 EUR minus 4.999 EUR). Hätten Sie die Anschaffungskosten nicht gekürzt, würde der Buchwert bei 20.000 EUR minus 3 x 3333 EUR = 10.001,- EUR liegen. Der Gewinn würde bei Verkauf also nur bei 1.999 EUR liegen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr geehrte herr Christiansen, die Einkommensteuer für das Jahr 2021 sind noch nicht gemacht das heisst der IAB konnte für das Jahr 2021 noch nicht gemeldet werden. Ich wurde aber demnächst bald schon ein Lieferfahrzeug kaufen wollen und das als IAB für 2021 gelten machen. Ist das möglich?. Gruss Ho

Ja, das ist möglich. Es reicht, wenn Sie den IAB in der Erklärung 2021 angeben, auch wenn der Wagen schon gekauft wurde.

Knut Christiansen und 2 weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** sie haben mir sehr weiter geholfen. Gruss Ho

Das freut mich! Sehr gerne!