So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2707
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Kann ich ein Klein Unternehmer werden ohne eine große Summe

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann ich ein Klein Unternehmer werden ohne eine große Summe an Gewinn zuerzielen sondern nur Gelegentlich, damit man mir keine Steuerhinterziehung oder Schwarzarbeit vorwerfen kann?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nordrhein-Westfalen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht. Was soll es denn für ein Gewerbe sein und haben Sie einen Hauptberuf?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ja, Hauptberuf ist eine andere Branche. Ausbildung erfolgte als Kfz Mechaniker und dies sollte auch das Klein Unternehmen sein auf zb. Service arbeiten.

Okay. Dann müssen Sie ein Gewerbe anmelden und müssen wenn die Umsatzerlöse nicht 22.000 € überschreiten, keine Umsatzsteuer erklären, sprich Sie sind Kleinunternehmer.

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne (3-5) und stehe gerne im nachgang für Rückfragen zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank. Muss ich Sorgen haben das ich für eine Steuererklärung vorsteuer oder als Selbstständiger gelte, das ich mir einen separaten Steuerberate beauftragen muss?

Nein, müssen Sie nicht zwingend. Wie hoch sind denn die Umsätze im Monat?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das wäre eigentlich nur sporadisch, da die Zeit für das Klein Unternehmen nur am Wochenende vorhanden wäre und auch nur unregelmäßig, da natürlich noch kein Kunden Stamm aufgebaut ist. Momentan gilt dies nur als Hobby bzw. Privat.

Dann brauchen Sie keinen Berater.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ok, Dankeschön. Dann wünsche ich noch einen schönen Abend. Sie haben mir definitiv weiter geholfen. Mfg

Rechnungen müssen Sie schreiben ohne Umsatzsteuer mit dem Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung und gegenüber Ihrem Finanzamt die Aufnahme einer wirtschaftlichen und selbständigen Tätigkeit melden.