So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1801
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin Beamtin und gehe demnächst (2023) in

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich bin Beamtin und gehe demnächst (2023) in den Ruhestand. Ich bekomme ein Altersruhegehalt von monatlich 2145 Euro, dazu eine gesetzliche Rente von 280 Euro. Meine Kosten für die Private Krankenversicherung betragen voraussichtlich monatlich 200,00. Ich bin alleinstehend und keiner Kirche zugehörig. Wie hoch wird mein monatlicher Betrag nach Abzug der Steuern ungefähr sein? Ich danke ***** *****ür Ihre Hilfe!
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): das ist alles

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht. Wie alt wären Sie dann im Jahr 2023?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
64

Danke. Ein Moment bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich bin am 26.10.1959 geboren und gehe im August 2023 in den Ruhestand. Meine Ruhegehalt von 2145 Euro habe ich mir ausrechen lassen
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Meine gesetzliche Rente in Höhe von 280 Euro erhalte ich glaube ich, erst ab Januar 2026

Dann gilt als Steuerfreibetrag von 13, 6 %, also der Anteil der Pension der nicht besteuert wird. Die 13,6 % sind abzuziehen, so dass eine monatliche Steuerbelastung von 190 € besteht.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke ***** ***** die gesetzliche Rente dazu versteuert?

Die Kosten der privaten Krankenversicherung sind steuermindernd anzusetzen und die gesetzliche Rente hebt sich bei der Besteuerung auf bzw. fällt nicht ins Gewicht.

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne (3-5) und stehe im Nachgang gerne für Rückfragen zur Verfügung

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke ***** ***** hoch wäre dann der Steuerabzug mit Einrechnung der Krankenversicherung

160 €

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Tausend Dank!

Gerne geschehen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Darf ich noch fragen, was Sie mit "die gesetzliche Rente hebt sich bei der Besteuerung auf", meinen. Wird auf die gesetzliche Rente keine Steuer berechnet?

Da die Rente der DRV erst 2026 bezahlt wird, wird Sie steuerlich nicht ins Gewicht fallen (20 € ca im Monat Steuerlast)

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Nochmal danke