So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5530
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich habe eine Frage bzgl einer Rechnung (in): In welchem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Frage bzgl einer Rechnung im Umsatzsteuerrecht
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Würthemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Agenturleistung bzw Vermittlung eines Künsters

Guten Tag,

gerne bin ich Ihnen behilflich. Welche Frage haben Sie konkret?

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

P.S.: ein etwaiges Telefonangebot erfolgt systembedingt automatisch. Ich antworte Ihnen aber gerne schriftlich.

Wie lautet Ihre konkrete Frage bzgl. der Rechnung / Agenturleistung?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Guten Tag,ich habe folgende Frage zur Umsatzsteuerregelung:Künstler B (7% Ust pflichtig) und Einzelunternehmen W (§19b Kleinunt.) haben einen Provisionsvertrag über die Vermittlung von Großveranstaltungen geschlossen. Die Provision erhält W für Angebotserstellung, Rechnungslegung an einen Auftraggeber und Überweisung des Honorars. Veranstalter M bucht nun B und W rechnet diesen nun gegenüber M ab.1. Frage: Muss auf der Rechnung von W an M der Vermerk (handelt auf fremde Rechnung und fremden Namen) enthalten sein?
2. W schreibt die Rechnung an M ohne Umsatzsteuer?
3. W kehrt das Geld abzgl. Provision B aus?

Hallo!

Zu 1: ja, es muss erkennbar sein, in wessen Namen und auf wessen Rechnung W abrechnet.

2. Da W ja die Rechnung für B schreibt, muss diese Umsatzsteuer enthalten. Ebenso die Steuernummer des B.

3. Hier sollte B dann eine Provisionsabrechnung an B schreiben und auf § 19 UStG (kein USt-Ausweis) hinweisen.

Dann kann W den Betrag nach Verrechnung mit seiner Provision an B auszahlen.

Wollen Sie telefonieren? Das kostet 51 Euro extra. Oder ist Ihre Frage durch meine Hinweise bereits beantwortet?

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Sie können mich anrufen, die 51 euro habe ich soeben bezahlt