So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2693
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Hallo, ich möchte eine neue Eigentumswohnung kaufen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich möchte eine neue Eigentumswohnung kaufen und diese selber nutzen und die bislang selbst genutzte Eigentumswohnung vermieten. Mein Kapital steckt in der zu vermietenden Wohnung. Kann ich dies zu einem Teil durch Aufnahme einer Hypothek auf die Alte Wohnung für den Kauf der neuen Wohnung herausziehen (bis 60% Beleihungsgrenze) und die Hypothekenzinsen, die nun anfallen als Kosten der vermieteten Wohnung gegen die zu versteuernden Mieteinkünfte geltend machen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): ich glaube das ist es.

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht. Wollen Sie für die selbst genutzte Wohnung eine Hypothek aufnehmen und ein Darlehen aufnehmen für die neue Wohnung?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ja, ich möchte beide Wohnungen mit Hypothek belegen, um die neue Wohnung zu finanzieren. Neue Wohnung mit 200.000€ die alte mit 350.000€.

Die Zinsen für die dann vermietete Wohnung können Sie absetzen. Sie können etwaige Zinsen nur absetzen, wenn Sie die Wohnung auch vermieten. Die Hypothekenzinsen für die selbst genutzte Wohnung sind nicht abzusetzen.

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne (3-5) und stehe im Nachgang gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Beantwortet dies Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ja es geht mir nur um die Hypothekenzinsen der vermietetn Wohnung. Ein Bankberater hat bezweifelt, dass die Zinsen steuerlich absetzbar wären, weil sie nicht zum Erwerb der Wohnung für Vermietung entstanden sind sonder durch nachträgliches herausziehen von Kapital aus einen schon vollständig abbezahlten Objekt. Bitte noch mal bestätigen, dass die Zinsen der vermietetn Wohnung als Kosten gegen Mieteinnahmen verrechnet werden können, auch wenn die Wohnung bislang selbst genutzt und erst zur Vermietung beliehen wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Gibt es noch eine Antwort?

Ja, bin gerade nich in einer Besprechung.

noch

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
prima

Der Abzug der Darlehnszinsen folgt der Verwendung des Geldes.

Entschuldigen Sie die Wartezeit. Wird die (alte) Immobilie beliehen, um eine neue Wohnung zu erwerben, die dann selbst genutzt werden soll, so sind diese Zinsen nicht abzugsfähig.

Die Lösung besteht darin, ein Zweikontenmodell dergestalt zu errichten, dass auf dem einen Konto die Miete eingeht und von dem anderen Konto alle Kosten bezahlt werden. Da das Kostenkonto im Minus sein wiird, sind diese Zinsen absetzbar, auch wenn das Geld vom Mietkonto umgeschuldet bzw. verbraucht wird.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung und Ihren Hinweis au das 2-Kontenmodell

Gerne geschehen. Schönen Abend!