So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stb_carina.
stb_carina
stb_carina,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 142
Erfahrung:  Expert
114893595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
stb_carina ist jetzt online.

Hallo, wir sind als Ehepaar beide angestellt und betreiben

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
wir sind als Ehepaar beide angestellt und betreiben nebenbei zwei Ferienwohnungen. Im vergangenen Jahr haben wir zur Vermietung zwei E-Bike mit jeweils einem Helm angeschafft. Dafür verwehrt jetzt das Finanzamt die Anerkennung mit folgender Begründung:
Einkünfte aus Vermietung: Die geltend gemachten Auf
wendungen für die Fahrräder (E-Bike) wurden nicht als Ausgaben anerkannt, weil erfahrungsgemäß eine private Mitbenutzung nicht ausgeschlossen werden kann. Ein Indiz dafür ist die Anschaffung eigener Fahrradhelme.
Lohnt sich ein Widerspruch?
Vielen Dank ***** ***** für die Antwort.

Guten Tag, sehr gerne darf ich Ihre Frage nachfolgend beantworten.

Wenn Sie irgendwie "beweisen" können, dass die ebikes tatsächlich für die beiden Ferienwohnungen verwendet werden, z.B. mit Fotos oder einer Liste der Gäste, die sich eintragen müssen, wenn sie die ebikes benutzen, dann könnte man einen Einspruch schon einbringen. Das Finanzamt müsste dann die Sachlage zumindest noch einmal neu evaluieren auf Basis Ihrer vorgelegten Sachverhaltsdarstellung.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Leider haben wir die Fahrräder noch nicht Urlaubsgästen anbieten können, da auf Grund von Corona ja nun das letzte Jahr nur Dienstreisende, keine Urlauber da waren. Leider.

Ich verstehe, das wird dann natürlich schwierig zu beweisen.

Einen Einspruch können Sie grundsätzlich immer einlegen, wenn Sie die Fahrräder tatsächlich für die Ferienwohnungen angeschafft haben. Nur ist eben die Chance auf positive Erledigung geringer, wenn Sie keinen Beweis haben. Einen Versuch wäre es trotzdem wert.

stb_carina und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.