So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1767
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Hallo! Meine Frage ist: Ich könnte jetzt noch die

Kundenfrage

Hallo!Meine Frage ist:Ich könnte jetzt noch die Steuereklärung als Angestellter für 2017 abgeben. Mein problem ist gegen mich läuft ein Verfahren wegen Geldwäsche aus Verkäufen von Gutscheinen der Deutschen Bahn im 6 stelligen Euro Bereich aus 2017/2018. Aktuell habe ich die Anklageschrift also Zwischenverfahren. Welche Fehler sollte ich jetzt steuerrechtlich vermeiden.
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Steuern
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht. Wie lief der Verkauf der Gutscheine ab und wie hoch war Ihr Gewinn bzw. Überschusss aus dem Verkauf?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das kann ich gar nicht so genau sagen. Meine Unterlagen und mein PC wurden beschlagnahmt. Der Umsatz war laut Generalstaatsanwaltschaft ca 380000 Gewinn vielleicht 120000
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Okay und woher stammen die Gutscheine?! Gibt es schon einen Abschlussbericht? Sie können eine Steuererklärung abgeben und Ihren Gewinn großzügig schätzen und so schnell alsmöglich den Steuerbetrag zu bezahlen, da Nachzahlungszinsen etc. laufen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich war 5,5 Monate in Untersuchungshaft ab Dezember 2018 und seitdem warte ich auf die Verhandlung. Nun ist halt der absolut letzte Tag für die Steuerklärung in Papierform 2017. Also huete könnte ich sie noch einwerfen fristwahrend zum 31.12.21. Ich war in 2017 Angestellt und ich würde halt gerne den Teil als Steuerklärung abgeben aber mich natürlich nicht noch weiter strafbar machen
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich war 5,5 Monate in Untersuchungshaft ab Dezember 2018 und seitdem warte ich auf die Verhandlung. Nun ist halt der absolut letzte Tag für die Steuerklärung in Papierform 2017. Also huete könnte ich sie noch einwerfen fristwahrend zum 31.12.21. Ich war in 2017 Angestellt und ich würde halt gerne den Teil als Steuerklärung abgeben aber mich natürlich nicht noch weiter strafbar machen.
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Aber was wollen Sie angeben in der Steuererklärung?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich war 5,5 Monate in Untersuchungshaft ab Dezember 2018 und seitdem warte ich auf die Verhandlung. Nun ist halt der absolut letzte Tag für die Steuerklärung in Papierform 2017. Also Heute könnte ich sie noch einwerfen fristwahrend zum 31.12.21. Ich war in 2017 Angestellt und ich würde halt gerne den Teil als Steuerklärung abgeben aber mich natürlich nicht noch weiter strafbar machen.Kann es überhaupt sein dass ich gleichzeitig Steuern bezahlen muss für einen Verkauf der mir aber andererseits ja als Geldwäsche unterstellt wird? Also müsste ich ja dann Sozusagen ein Verbrechen versteuern?
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Ja, klar diese Einkünfte sind ebenfalls zu besteuern!

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Gustcheine wurden allesamt mit geklauten Kredikartendaten erzeugt und dann von der Bahn ausgegeben. Ich habe die Gustcheine über Ebay Kleinanzeigen und später dann ohne Ebay Kleinanzeigen von eigentlich immer der gleichen Person gekauft.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Erträge nimmt mir ja der Staat mit der Pfändung weg und dann möchte er also noch die Steuern auf die Erträge hinterher haben?
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Wieso gibt es ein Arrest oder Vermögensabschöpfung?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja gibt es genau
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Vllt. telefonieren wir morgen einmal?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das wäre vielleicht gut nur muss ich mich heute entweder dafür oder dagegen entscheiden eine Steuererklärung abzugeben für 2017. Denn morgen ist die Frist ja vorbei. Nun geht es halt darum mit welchem Verhalten ich mir selbst am wenigsten schade.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
015222626553
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Aber im Zweifel gebe ich natürlich weiterhin nichts ab
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sie müssen bewerten durch Anklicken dder Sterne und Telefon buchen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wahrscheinlich ist es eh scheissegal denn die lassen mich sowieso nicht mehr auf die Beine kommen in diesem Land.Die haben einen Teil der Taten aus dem jetzigen Verfahren ausgeklammert. Sobald dass vorbei ist behalten sie sich vor mit dem anderen Teil ein neues Verfahren aufzumachen. Wenn dass dann wieder 4 Jahre dauert hab ich mir bis dahin vielleicht die Kugel gegeben denn dass halte ich dann evtl. Doch nicht mehr aus.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wenn ich dass dann versteuern muss und das Geld weg ist dann habe ich am Ende 500000 Schulden die nicht mit einer Privatinsolvenz wegzubekommen sind. Da fehlen mir dann echt die Perspektiven
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Die Frist für die Abgabe wäre ab 31.12.2021 abgelaufen. Diese Frist gilt nur für die nichtselbständigen Tätigkeit und nicht für die bis dato nicht angemeldeten Einkünfte.. Sie haben sicherlich ein anderes Problem als die Steuererklärungen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Kann ich den Teil der nichtselbständigen Einkünfte gesondert abgeben?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das ist Klar dass ich ein Riesenproblem habe ja
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

bitte bewerten, ich melde mich dann morgen

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 16 Tagen.

Kann ich den Teil der nichtselbständigen Einkünfte gesondert abgeben? Macht keinen Sinn....

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Was würden sie also tun ?
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 15 Tagen.

Ich würde gar nichts tun, auch wenn ich Sie darauf hinweisen muss, dass Sie natürlich sämtliche Einnahmen deklarieren müssen, auch wenn Sie illegal erwirtschaftet wurden. Die Folgefrage ist dann nur, wie Sie eine etwaige Steuer begleichen wollen, wenn die Generalstaatsanwatlschaft ein Arrest erwirkt hat.

Ich bitte um Bewertung durch das Anklicken der Sterne (3-5).

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sind Sie noch da?