So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stb_carina.
stb_carina
stb_carina,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 137
Erfahrung:  Expert
114893595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
stb_carina ist jetzt online.

Wir als Einzelunternehmen haben dieses Jahr keine

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir als Einzelunternehmen haben dieses Jahr keine Möglichkeit gehabt größere Einkäufe zu tätigen, d.h. wir hatten Einnahmen aber kaum Ausgaben. Wir würden gerne das Geld das auf dem Konto liegt als Kapital für die Firma auf das nächste Jahr übertragen, wäre das möglich?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag, sehr gerne darf ich Ihre Frage nachfolgend beantworten.

Das Geld auf dem Konto können Sie problemlos auch im nächsten Jahr verwenden. Steuerpflichtig ist unabhängig davon jedoch der ermittelte Gewinn pro Kalenderjahr.

Beantwortet das Ihre Frage soweit?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Genau, der Gewinn wäre aber nicht so groß wenn wir einen Einkauf tätigen könnten, allerdings sind die Lager komplett leer und der Hersteller liefert dieses Jahr keine Ware mehr. D.h. wir suchen nach einer Möglichkeit einen Teilbetrag für den nächsten Einkauf steuerfrei auf das nächste Jahr zu übertragen.

Was Sie machen können, ist die Ware heuer noch zu bestellen bzw. zu bezahlen. Denn für Sie als Einzelunternehmer gilt das Bezahlungsdatum und nicht das Datum der Warenlieferung. Dann könnten Sie die Ausgabe heuer noch erfassen.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das ist leider auch nicht möglich, weil der Lieferant nicht garantieren kann das die Ware Anfang des Jahres auch wirklich zur Verfügung steht.

Wenn Sie heuer keine Bezahlung mehr tätigen, können Sie leider auch keine Ausgabe erfassen.

Eventuell ist es ja möglich mit dem Händler eine Art Anzahlung zu vereinbaren, die dann zurückgezahlt wird, sofern er nicht liefern kann?

So lange er überhaupt liefert wäre das aus steuerlicher Sicht kein Problem, wann die Lieferung genau erfolgt.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank. Diese Möglichkeiten haben wir bereits selber in Erwägung gezogen, ich hatte gehofft es steuerrechtlich eine Möglichkeit das Geld "einzufrieren" und somit zu übertragen als steuerfrei auf das nächste Jahr nur für die Zwecke für den Einkauf von der Handelsware.

Leider gibt es so etwas bei Einzelunternehmen nicht, bei GmbHs würde man eine Art Rückstellung bilden können. Aber das ist für Sie als Einzelunternehmer leider nicht zutreffend, da hier nur das Bezahldatum relevant ist.

Beantwortet das Ihre Frage soweit oder haben Sie noch weitere Rückfragen dazu?

stb_carina und 2 weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.