So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1803
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich lebe getrennt! Mein Mann hat lange keine Steuererklärung mehr gemacht, weshalb ich mich jetzt darum kümmern muss. Er verweigert jegliche Herausgabe von Belegen. Welche Möglichkeiten habe ich?

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht aus Unterhaching. Um welche Belege geht es genau? Was haben Sie für Einkünfte und seit wann leben Sie getrennt?

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Alle Belege, die ich für die Steuerklärungen benötige. Ich lebe seit dem 1.7.20 getrennt und beziehe ein Gehalt aus nicht selbständiger Arbeit
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Antworten Sie mir noch?

Ja, ein Moment. Ich habe gerade Mittagspause gemacht.

Dann machen Sie die Steuererklärung 2020 und wollen noch eine Zusammenveranlagung beantragen oder getrennte Veranlagung?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sorry! Ab irgendeinem Zeitpunkt hieß es, dass wir getrennt veranlagt werden.....wie viele Erklärungen ich noch machen muss...ist mir nicht bekannt! Kann man hier eigentlich auch nur pauschale Erklärungen ohne Belege machen

Also für das gesamte Jahr 2020 können Sie noch die Zusammenveranlagung beantragen. Hierzu benötigen Sie allerdings auch die Unterschrift Ihres Exmannes bzw. müssen auch seine Einkünfte deklarieren. Besser ist immer die Zusammenveranlagung, da der Splittingtarif steuerlich günstiger ist als der Grundtarif bei der getrennten Veranlagung.

Die getrennte Veranlagung können Sie allein machen und geben hier Einkommen aus nichtselbständiger Tätigkeit an (sprich ELSTAM Lohnausweis). Vllt. macht es Sinn, dass wir telefonieren?

Dann müssen Sie den Telefonservice aktivieren bzw. Premiumservice buchen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
was kostet der und wie mach ich das...seh keinen Link!

Ich frage bei der Moderation nach; ich glaube 51 €!

Steht da nirgendwo Premiumservice buchen bzw. aktivieren. Ich kann Ihnen auch kein Angebot senden, da Sie den Service aktviert haben. Oder Sie stellen an mich direkt eine neue Anfrage :Customer/p>

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also irgendwie komme ich nicht mehr an Sie heran

Telefonat unter dem Eingabefeld für Antworten anfordern:

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Telefonat

Telefonat unter dem Eingabefeld für Antworten anfordern. Dort müsste ein Feld enthalten sein: "Sie wollen lieber telefonieren als tippen"!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich gebe auf, hab jetzt wirklich alles probiert.....schade!

Haben Sie mit paypal bezahl? Wahrscheinlich will PayPal von Ihnen eine Bestätigung, dass die Zahlung für das Telefonat freigegeben wird und sie diese nicht freigegeben haben-aus diesem Grund heisst es auch Zahlung in Bearbeitung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Entschuldigen Sie bitte, hoffentlich haben Sie nicht mit allen solche Probleme. Die 5€ gingen noch, danach ging nichts mehr, was aber nicht an paypal liegt, denn der Hinweis....lieber telefonieren, war dann nicht mehr zu sehen ...trotzdem vielen Dank für Ihre Hilfe!

Sie können mir auch ein Bonus zukommen lassen, dann würde ich eine Ausnahme machen können und Sie vorbehaltlich der Einwände der Moderation auch anrufen können. Bitte teilen Sie mir im Falle Ihres Einverständnisses ihre Telefonnummer mit.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Lieber Experte, ich finde das ausgesprochen nett von Ihnen und nicht unbedingt selbstverständlich! Ich bin in meiner Situation für jeden Rat dankbar. Was den Boni betrifft, kann ich Ihnen entweder die 51€ eintragen...sofern das geht, oder Ihnen das Geld direkt überweisen! Meine Handynr. lautet :0177(###) ###-#### Vielleicht können wir morgen telefonieren? Eine gute Nacht wünscht Barbara Wolny-Rausch

Danke für Ihre Nachricht. Ich denke, wichtig ist, dass Sie zufrieden sind bzw. wir Sie zufrieden stellen können. Ich würde mich dann morgen bei Ihnen melden. Gute Nacht