So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3214
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich zahle unterhalt für meine Frau und würde diesen gerne

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich zahle unterhalt für meine Frau und würde diesen gerne zumindest teilweise auf der Lohnsteuerkarte als Freibetrag eintragen , geht das ?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): erstmal nicht

Guten Tag,

sind Sie verheiratet oder getrennt lebend? Falls getrennt lebend: hat Sie Ihnen die Anlage U unterschrieben?

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Wir sind getrennt lebend, zum Jahreswechsel komme ich in die schlechtere Steuerklasse um meine monatlich Belastung zu senken würde ich den Unterhalt gerne als monatlichen Freibetrag eintragen lassen, meine Frau hat mir keine Anlage Unterschrieben

Eine Berücksichtigung wäre dann möglich, wenn Sie getrennt lebend sind und Ihre Frau Ihnen die Anlage U unterzeichnet hat bzw. unterzeichnen würde (für 2022). Dann wären die Unterhaltsleistungen im Rahmen der Sonderausgaben bis zu 13.805 EUR p.a. möglich (ggfs. sogar zzgl. Beiträge für die gesetzl. KV/PV). Sie müssten dann einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung ausfüllen und hier dann zusätzlich die Anlage Sonderausgaben. Hier wäre dann der Betrag einzutragen, den Sie als Unterhalt geltend machen. Allerdings müsste Ihre Frau dann den Unterhalt selbst auch wieder versteuern.

Das würde also in dem Sinne nur Sinn ergeben, wenn Ihr Steuervorteil höher wäre als der Steuernachteil Ihrer Frau.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Okay und könnte ich den Unterhalt nicht als außergewöhnliche Belastung geltend machen

Das würde nur dann gehen, wenn Ihre Frau über kein (bzw. sehr geringes) Einkommen und kein Vermögen verfügt. Arbeitet sie bzw. wie hoch ist ihr Einkommen?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Meine Frau hat kein einkommen Sie bekommt nur Unterhalt für die Kinder von mir Kindergeld, und den Unterhalt von mir für Sie

Okay, dann könnten Sie grundsätzlich außergewöhnliche Belastungen nach § 33a EStG geltend machen. Dann müssten Sie den Antrag auf Lohnsteuerermäßigung sowie die Unterhaltsleistungen auf der Anlage Sonderausgaben/Außergewöhnliche Belastungen ausfüllen. https://www.lfst-rlp.de/fileadmin//user_upload/Steuer/Vordrucke/Lohnsteuer/2021/5_Anlage_Sonderausgaben_au%C3%9Fergew%C3%B6hnliche_Belastungen.pdf

Das wäre auf der Anlage unter Punkt 3. einzutragen (nicht unter Sonderausgaben Punkt 2.)

Beantwortet das Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
okay und dann kann ich den gesamten Unterhalt geltend machen? ich zahle 621,04 € an meine Frau Unterhalt im Monat

Ja, das würde gehen. Denn der Maximalbetrag beträgt hier 9.744 EUR p.a. (= 812 EUR pro Monat).

Es müsste zwar das Einkommen Ihrer Frau angegeben werden. Da dieses aber Null Euro beträgt, kürzt dieses nicht den Höchstbetrag.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Gibt es für den Antrag auch ein Formblatt?

Ja, die gesamten Formulare finden Sie z.B: hier: https://www.lfst-rlp.de/service/vordrucke/lohnsteuer/details?tx_dklfstpreprint2017_frontend1%5Baction%5D=list&tx_dklfstpreprint2017_frontend1%5Bcontroller%5D=Preprint&tx_dklfstpreprint2017_frontend1%5BforeignUid%5D=24618&cHash=2300e861a60424*****************4

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer vergütet werde. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ich habe noch eine Frage gilt das auch wenn ich nach der Scheidung Betreuungsunterhalt an meine Frau zahle?

Ja, das wäre auch möglich. Es muss Unterhalt zugunsten Ihrer Frau sein (kein Kindesunterhalt)

Ich habe jetzt gleich einen anderen Termin und wäre dann etwa erst gegen 14.00 Uhr wieder da. Sollten noch weitere Rückfragen bestehen, dann melde ich mich nachher auf jeden Fall noch einmal.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.