So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stb_carina.
stb_carina
stb_carina,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 48
Erfahrung:  Expert
114893595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
stb_carina ist jetzt online.

Guten Morgen, folgendes Problem: Meine Frau hat den

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, folgendes Problem: Meine Frau hat den Pflegegrad 5 und wird von zwei rumänischen Pflegerinnen abwechselnd gepflegt. Ich zahle den Pflegerinnen monatlich ein festes Gehalt von 450€ als Minijob gemeldet bei der Minijob Zentrale Knappschaft Bahn See und für jedes Monat, bei dem sie anwesend sind, eine Vergütung in Bar von 700€. Diese Vergütung ist in einer Vereinbarung mit den Damen als Reisekosten deklariert. In den Jahre 2017,2018, 2019 hat das Finanzamt diese Kosten akzeptiert für das Jahr 2020 nicht mit der Begründung, dass Reisekosten keine außergewöhnlichen Belastungen sind. Wie muss ich diese Kosten deklarieren damit sie anerkannt werden? Gruß ***

Telefon: **********

Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie? Fragesteller(in): Bayern Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen? Fragesteller(in): Nein

Guten Morgen, wenn das Finanzamt es nicht als separate Reisekostenvergütung anerkennt, dann ist die einzige verbleibende Möglichkeit, diese in der Lohnverrechnung - also direkt am monatlichen Lohnzettel - als steuerfreie "Auslagenersätze" auszuweisen und mit der Lohnverrechnung dann mit zu überweisen (und nicht separat in bar).

Falls ja, würde ich Sie noch um eine positive Bewertung der Frage anhand der Sterne oben bitten. Vielen Dank!

stb_carina,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 48
Erfahrung: Expert
stb_carina und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Es geht nicht darum wie ich das in der Zukunft mache sondern wie ich meine Ausgaben anerkannt bekomme. Ihre Antwort hilft mir nich weiter

Sollten Sie den Bezug über eine offizielle Lohnverrechnung gemacht haben, könnten Sie diese für die Vergangenheit auch noch aufrollen lassen. Sollte das nicht der Fall sein, wird es schwierig das gegenüber dem Finanzamt zu rechtfertigen. Einzige Ausnahme wäre, wenn Ihnen die Pflegedamen eine Rechnung ausstellen würden über diesen Betrag (sofern die das dürfen).

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ok

Guten Tag

Ist Ihre Anfrage damit von der Kollegin geklärt worden oder benötigen Sie darüber hinaus Unterstützung, die ich Ihnen geben darf?