So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1634
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Frage zur Schenkungssteuer/Erbschaftssteuer Ich möchte ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage zur Schenkungssteuer/ErbschaftssteuerIch möchte ein Zweifamilienhaus als alleiniger Bauherr bauen. Meine Eltern wollen mir Eigenkapital zuschießen, wissen aber nicht, wie viel Eigenkapital noch als Schenkung möglich ist, ohne dass der Freibetrag ausgereizt wird oder gar schon überschritten ist.Im Jahr 2018 hat meine Mutter mir zwei Landwirtschaftsflächen und das Baugrundstück für mein Bauvorhaben eines Zweifamilienhauses übertragen. Des Weiteren 2015 eine Wohnung Baujahr 1984, 113qm, 4,5 Zimmer, Jahresnettomiete 13200 Euro. (Siehe Anhang) Auf die Wohnung wurde ein Nießbrauchrecht eingetragen auf meine Eltern.Mein Vater hat mir separat davon 113.000 Euro zur Verfügung gestellt, um eine baugleiche Wohnung wie oben beschrieben im gleichen Haus von meinem Onkel abzukaufen. Auch auf diese Wohnung wurde ein Nießbrauchrecht auf meine Eltern eingetragen. (Siehe Anhang).Nun soll meiner Mutter bzw. meinen Eltern im Bauvorhaben im Erdgeschoss ein Wohnrecht in einer 95qm Wohnung eingeräumt werden, damit meine Mutter mir weiteres Geld geben kann, da sie den Freibetrag für Schenkung wahrscheinlich bereits ausgeschöpft hat. Sie hat bereits einen Kredit in Höhe von 150.000 Euro dafür beantragt. Frage: Ist das Wohnrecht vielleicht sogar mehr als 150.000 Euro wert und sie könnte mir den Restbetrag direkt überweisen oder ist das steuerlich gesehen nicht sinnvoll?Ich bräuchte dringend eine aufstellung auf der ich sehen kann wie hoch die geschenkten Vermögenswerte und die Löschung des Nießbrauchrechts ausfallen, um zu sehen welche Schenkungsfreibeträge einerseits bei meiner Mutter und andererseits bei meinem Vater verblieben sind. Anhänge folgen gleich
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Datei angehängt (6PG3M6P)
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
alle immobilien befinden sich in 64347 Griesheim

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuer- und Erbrecht. Ein Moment bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
wir wollen nur bei einer der beiden wohnungen das nießbrauchrecht löschen lassen das ist noch wichtig zu erwähnen die andere wohnung bleibt unverändert

Eine komplette Aufstellung kann ich hier über das Portal nicht leisten. Dazu müssten Sie unsere Kanzlei mandatieren. Ich bitte um Verständnis, da ich hierzu auch zusätzliche Daten/Informationen benötigen würde.

Wenn Sie Ihrer Mutter ein (lebenslanges) Wohnrecht überlassen, kann Ihre Mutter im Gegenzug Ihnen natürlich ein Betrag x überlassen als Gegenleistung, so dass per se keine Schenkung vorliegt.

Für die Berechnung des Lebenslangen Wohnrechts wird die Kaltmiete pro Jahr multipliziert mit der Restlebensdauer und dann multipliziert mit dem Abzinsungsfaktor

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
wie viel würde es kosten Sie direkt zu beauftragen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Haben Sie eine Internetseite?

Die Kosten etc. müssten wir besprechen. E-Mailadresse:***@******.***

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
könnten Sie denn zumindest ausrechnen welchen wert besagte Wohnung hat?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Also die ältere Wohnung mit dem Nießbrauchrecht

Senden Sie mir eine E-Mail und bewerten Sie hier; dann können wir per pm kommunizieren.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ich habe ihnen per mail geschrieben
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
und bewertet

Ich melde mich morgen bei Ihnen.