So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 12351
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo :P Meine Mutter hat mir das Haus vermacht und mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo :P Meine Mutter hat mir das Haus vermacht und mein Bruder soll ausgezahlt werden.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): BW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): erstmal nicht, DAnke

Sehr geehrter Fragesteller,

was ist denn Ihr Anliegen?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo, meine Mutter mein Bruder und ich haben uns beim Notar darauf verstädnigt, dass das Familienhaus mir vermacht wird. Mein Bruder wird ausbezahlt und meine Muter erhält ebenfalls einen Betrag zur Sicherheit. Alles erfolgt im Gegenseitigen Einverständnis. MEine Frage: Kann die Auszahlung auf unbestimmte Zeit verzöget werden oder gibt es steuerliche oder rechtliche Gründe bis wann die ZAhlungen erfolgen müssen. Zahlungsziel bisher ist Ende des Jahres.

Sehr geehrter Fragesteller,

was ist denn zur Auszahlung im notariellen Vertrag vereinbart? Was meinen Sie denn mit "verzögert" ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
In der Urkunde ist das Zahlungsziel 31.12.2021 festgehalten. Kann die Zahlung im beidseitigen Einverständnis auch erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen?
Mein Bruder benötigt aktuell das Geld nicht, es würde eh nur auf der Bank geparkt werden.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Im Einvernehmen kann man nahezu alles vereinbaren ! Es spricht also nicht dagegen, wenn man gemeinsam den Zahlungstermin nach hinten verschiebt.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.