So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2740
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Hallo, mein Name ist Peter und ich habe folgende Frage:

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Name ist Peter und ich habe folgende Frage:
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich möchte gerne wissen, ob es sich lohnt, eine Trading GmbH zu gründen, um von der neuen Gesetzgebung bzgl. der Verlustverrechnung von 20.000€ nicht betroffen zu sein. Vielen Dank.

Guten Tag,

davon würde ich abraten, denn als GmbH würden die Gewinne auch der Gewerbesteuer unterliegen, was vermutlich eher trotz Verlustverrechnungsbeschränkung sich ungünstig bei Ihnen auswirkt.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wenn ich z.B. 40.000€ Trading Gewinne habe und 30.000€ Verluste, dann muss ich ja nach der neuen Regelung 20.000€ versteuern, richtig? Da ich verheiratet bin, hat meine Frau dann auch 20.000€ Verlustbegrenzung und wir zusammen dann 40.000€? Wenn ja, welche Voraussetzungen müssten erfüllt werden?

Die Verlustbegrenzung gilt für Sie zusammen, da Sie zusammen veranlagt werden

die Regelung gilt in erster Linie für Verluste aus Termingeschäften/Optionen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Welche Möglichkeiten sehen Sie, eine höhere oder keine Verlustbegrenzung zu haben?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich trade CFD´s, so weit ich weis, gehören diese leider zu den Termingeschäften

leider keine, denn der Gesetzgeber hat diese gesetzliche Regelung erlassen von der Sie betroffen sind

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wenn ich die Gewerbesteuer mal außer acht lasse, ist dann eine GmbH von Vorteil für diese Regelung? Wie würde es sich steuerlich bzgl.Verlustbegrenzung verhalten, wenn ich eine GbR mit einem Partner gründen würde?

Bei einer GbR unterliegen als Gesellschafter genau der gleichen Regelung, denn die GbR unterliegt ja nicht als Gesellschaft der Einkommensteuer sondern die Gesellschafter. Wenn Sie eine GmbH gründen sollte nach meinem Verständnis diese Regelung nicht zum tragen kommen, denn die Einkünfte positiver wie negativer Art sind dann auf GmbH Ebene verrechenbar.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine letzte Frage: Als Geschäftsführer einer GmbH kann ich mir dann z.B. monatl. 1000€ auszahlen lassen. Wie ist hier dann die Besteuerung geregelt?

das können Sie tun, sofern das Gehalt fremdüblich ist. Hier wird auf den Geschäftszweck der Gesellschaft, die Umsätze, Gewinne und Größe der GmbH abgestellt.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die Informationen.

Sehr gern