So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3194
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe alle Daten meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe alle Daten meiner Lohnsteuerbescheinigung für 2020 in das WISO Steuersparbuch eingegeben. Bruttoarbeitslohn war 64317,90 Euro und die einbehaltene Lohnsteuer beträgt 9416,09 Euro. Das Programm sagt mir nun dass die festzusetzende Einkommensteuer 11164 Euro beträgt. Auch beim Solizuschlag soll ich 96 Euro zu wenig bezahlt haben. Wie kann das sein wenn noch keine weiteren Einkünfte in dem Computerprogramm berücksichtigt wurden ?
Fachassistent(in): Für welches Steuerjahr soll die Steuererklärung gemacht werden?
Fragesteller(in): 2020
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erstmal nicht. Danke

Hallo!

Wäre es möglich, dass Sie mir einmal die vorläufige Berechnung als Anhang hochladen? Ihre Daten (Name, Adresse etc.) könnten Sie gerne schwärzen. Oder haben Sie ggfs. Kurzarbeitergeld oder andere Lohnersatzleistungen (Krankengeld, Elterngeld, ALG-1) erhalten?

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, Kurzarbeitergeld war 3288 Euro. Aber das kann keine 1700 Euro Nachzahlung ausmachen.

In der Berechnung ist auch ein Erstattungsüberhang von Krankenkassenbeiträgen vermerkt. Haben Sie 2020 hohe Erstattungen der Krankenversicherung erhalten?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (2P15232)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein, wir haben 2020 keine Rückerstattungen erhalten

Was haben Sie denn bei den Vorsorgeaufwendungen bzw. Krankenkassenbeiträgen eingetragen? Dort scheint ggfs. der Fehler zu liegen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe die Zeilen 24 und 28 der Lohnsteuerbescheinigung in das Programm eingeben mit je 2891 Euro

Durch den Erstattungsüberhang reduzieren sich Ihre abzugsfähigen Vorsorgeaufwendungen erheblich. Da diese aber beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt werden, wird dann auch weniger Lohnsteuer einbehalten. Ich schätze, dass hier bei den Vorsorgeaufwendungen im Bereich der Kranken- und Pflegeversicherung ggfs. ein Eingabefehler vorliegt, wenn Sie keine Erstattungen erhalten haben.

Könnten Sie von den Eintragungen der Vorsorgeaufwendungen bitte auch einen Screenshot machen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (257ZT21)

Okay, das sind die Daten der Lohnsteuerbescheinigung. Also die Beträge, die Ihr Arbeitgeber erstattet hat. Sie müssen aber noch die gezahlten Beiträge in der der Anlage Vorsorgeaufwand eintragen.

In Zeile 23/24 müssen noch die Beiträge eingetragen werden, die Sie an die Krankenversicherung bezahlt haben. Haben Sie eine Bescheinigung der Krankenversicherung vorliegen über die Basisabsicherung und die Pflegeversicherungsbeiträge?

So wie Sie es jetzt eingetragen haben, ist nur der Zuschuss des Arbeitgebers angegeben. Daher wird das als Überhang ausgewiesen und erhöht damit wieder Ihr Einkommen. Ihnen fehlen also die gezahlten Beiträge.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.

Geben Sie mir bitte einmal Ihre Nummer, damit ich Sie anrufen kann?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Sollten noch Rückfragen auftauchen, melde ich mich im Laufe des Abends oder spätestens morgen Vormittag. Ich bin gleich erst einmal zu einem auswärtigen Termin.