So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2552
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, 2018 habe ich einmalig

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, Im Jahr 2018 habe ich einmalig Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit erzielt. In den Steuerbescheiden 2019 und 2020 wurden geschätzte Einkünfte angesetzt, die ich nicht erhalten habe. In beiden Jahre habe ich war ich nicht freiberuflich tätig und habe keine Anlag EÜR eingereicht.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Saarland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wie kann ich darstellen, dass ich 2019 und 2020 keine Einkünfte erhalten habe bzw. wie soll ich reagieren? Ich weiß nicht auf welcher Grundlage die Schätzungen beruhen. Die tatsächliche Gewinn war 2018 471 Euro; geschätzt wurde für 2019 1000 Euro und für 2020 2000 Euro.

Guten Tag,

Sie legen Einspruch ein und schreiben der Finanzbehörde, dass Sie keine Einkünfte in der geschätzten Höhe erhalten haben. Außerdem reichen Sie für beide Jahre eine EÜR mit Nuller Einkünften ein.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung und bedanke ***** ***** Sie die Antwort durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne bewerten.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Steuerberater

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.