So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2489
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Abend. ich bin moment Schwanger und seit dem

Kundenfrage

Guten Abend. ich bin moment Schwanger und seit dem 27.09.2021 im Mutterschutz. Ich würde gerne während meiner Eltnernzeit ein Kleingewerbe gründen (als Nebenverdienst) und würde gerne verstehen welche Auswirkungen dass auf mein Elterngeld hat (da wohl jeder Euro direkt angerechnet wird)
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Steuern
Experte:  Christian P hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Abend,

durch die Anrechnung des Verdienstes sinkt Ihr Elterngeld. Werden Sie denn direkt positive Einkünfte aus der Nebentätigkeit erzielen?

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo, die Einkünfte werden variieren pro Monat - basierend auf meinen Verkäufen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
würde es alternativ mehr Sinn machen es auf meinen Mann anzumelden?
Experte:  Christian P hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sind diese positiv nach Abzug Ihrer Kosten?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja - es sollte ein Gewinn erwirtschaftet werden - jedenfalls ist dass das Ziel
Experte:  Christian P hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sie können das Gewerbe tatsächlich auf Ihren Mann anmelden

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
wie würde dann die Versteuerung ablaufen? Bei ihm am Ende des Jahres durch die Steuererklärung? Da wird nicht über 18.000 Umsatz planen - würde hier nur eine Einkommensteuer auf den Gewinn fällig werden - korrekt?
Experte:  Christian P hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ja genau das ist richtig

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 12 Tagen.

Das Elterngeld erhöht Ihren Steuersatz ist aber Einkommensteuerfrei

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 12 Tagen.

Haben Sie noch Rückfragen die ich klären kann

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ich bitte noch um Ihre abschließende Bewertung. Erst dann erhalte ich eine Vergütung und erst dann übernehme ich auch Gewährleistung für die Richtigkeit der Antwort.

Gruß,

Christian Peter

Steuerberater

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 11 Tagen.

Guten Abend,

Haben Sie noch Rückfragen die klären darf

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 11 Tagen.

Guten Morgen,

ich bitte nach wie vor um Ihre Bewertung durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne für diese Antwort. Ansonsten erhalte ich keine Vergütung. Ohne Vergütung darf ich als Steuerberater nicht für Sie tätig werden. Justanswer ist kein kostenloses Forum. Daher bitte ich Sie die Bewertung nachzuholen. Andernfalls muss ich meine Antwort zurückziehen.

Gruß,

Christian Peter

Steuerberater

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 10 Tagen.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung bzw. eine Danksagung von Ihnen. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Ich bin dafür auf Ihre Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Ohne Bewertung ziehe ich die Antwort zurück und schließe jegliche Gewährleistung aus. Justanswer ist kein kostenloses Forum.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Peter

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 6 Tagen.

Meine Antwort ziehe ich hiermit zurück und schließe die Haftung aus. Verlassen Sie sich keinesfalls auf die inhaltliche Richtigkeit.
Ich habe Ihre Anfrage falsch aufgefasst. Holen Sie sich anderweitigen Rat ein