So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1575
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Guten Tag, mein Partner und ich (unverheiratet) möchten das

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, mein Partner und ich (unverheiratet) möchten das Haus meiner Eltern für 300.000€ kaufen. Das Haus wurde von einem Immobilienmakler auf 400.000€ geschätzt. Liegt in diesem Fall ein Schenkung vor ?

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht. Ist es ein Neubau bzw. welches Alter hat das Anwesen und ist etwas zu sanieren oder zu modernisieren?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Tag. Das Haus ist von 1956 und wir würden es renovieren / umbauen.

Dann lässt sich doch damit argumentieren, dass Sie und Ihr Partner das Haus "billiger" bekommen, da es umgebaut und renoviert werden muss. Sie zahlen ja einen Preis, auch wenn es unter dem Preis des Maklers liegt. Es würde wenn überhaupt eine sog. gemischte Schenkung vorliegen.

Dies "umgehen" Sie legal, in dem im notariellen Überlassungsvertrag dezidiert aufgeschlüsselt wird, was alles renoviert bzw. saniert werden muss

Es fällt also keine Schenkungssteuer an, auch nicht für Ihren Partner.

Ich bitte um eine Bewertung durch Anklicken der Sterne (3-5) und stehe im Nachgang gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Sind Sie noch da?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort ! Ist es denn ein Muss, dass das Objekt Renovierungsbedürftig ist oder ist es egal, das man dies selbst entscheidet wie zB neue Fenster, neues Badezimmer, etc. ? müsste man im Zweifel dies dem Fiskus nachweisen , oder Reicht da eine Kostenaufstellung laut Schätzung, da wir vieles in Eigenleistung renovieren wollen . Danke

Ja, dies ist egal. Es reicht eine Kostenaufstellung, was Sie alles selbst machen wollen.

Ggfs. finden Sie doch einen Makler, der das Haus mit zb. 350.000 € bewertet/schätzt.

Oder Sie nehmen einen befreundeten Bauingenieur/Architekt, der die Bausubstanz bewertet. Dies reicht auch.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke für die Hilfe !!

Gerne geschehen. Schönen Abend.