So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 12146
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Wilson,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern. Geht um Schenkungssteuer. Ein EFH soll von der alleinigen Besitzerin A auf die Person B (kein Ehemann, kein Lebensgefährte) zur Hälfte übertragen werden. Person B war von Neubau an als Darlehensnehmer und Grundstückskäufer mit im Boot. Beide bewohnen zu gleichen Zeiten und Teilen das Objekt. Aktueller Objektwert ca. 370.000 €, aktuelle Verbindlichkeiten ca. 140.000 €. Wie kann die Schenkungssteuer ermittelt werden?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Person B hat Eigenkapital i. H. v. ca. 30.000 € eingebracht.

Sehr geehrter Fragesteller,

was meinen Sie denn mit "war von Neubau an als Darlehensnehmer und Grundstückskäufer mit im Boot" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er war Bauherr, Mitbewohner, Darlehensnehmer, Darlehensratenzahler, etc. ...

Sehr geehrter Fragesteller,

gut, danke: das bedeutet, die Immobilie läuft alleine auf Ihren Namen, der "Partner" hat aber bereits Zahlungen geleistet ? In welcher Höhe etwa ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte schriftlich Antworten ...
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kein Telefonat und keine weiteren Kosten ...

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hatte noch folgende Frage gestellt :

gut, danke: das bedeutet, die Immobilie läuft alleine auf Ihren Namen, der "Partner" hat aber bereits Zahlungen geleistet ? In welcher Höhe etwa ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zahlungen des Partners: ca. 30.000 € einmalig und die Hälfte der bisherigen laufenden Darlehensraten in Höhe von ca. 110.470 €
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Immobilie läuft auf einen Partner A alleine und soll zur Hälfte auf den Partner B übertragen werden. Partner B hat die zuletzt genannten Zahlungen bisher geleistet

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Fassen wir zusammen:

Die Immobilie hat einen Wert von 370.ooo EUR und Schulden von 140.000 EUR. Bleibt ein "Wert" von 230.000 EUR, wovon der Partner die Hälfte bekäme, also 115.000 EUR. Verrechnet man nun die Anzahlung mit 30.000 EUR und die erbrachten Zahlungen mit 110.470 EUR, dann ist die Hälfte im Grunde schon "überzahlt" und somit würde keine Schenkungssteuer anfallen. Man müsste natürlich die erbrachten Zahlungen als Gegenleistung in den Übertragungvertrag natürlich aufnehmen.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.