So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1584
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Ich bin wohnhaft in Deutschland und habe ein Jobangebot in

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin wohnhaft in Deutschland und habe ein Jobangebot in Luxembourg, 95T EUR fix + 20T EUR Bonus. Ich würde also täglich pro Weg 92 km pendeln. Der AG bietet mir an, auf 10.000 EUR brutto jährlich zu verzichten, deshalb einen Firmenwagen inkl. privater Nutzung und aller Kosten (inkl. Benzin, Versicherung) zu erhalten. Die 10T Euro kann ich greifen und verstehen. Was kommt noch auf mich mit der 1,5% Regel in Luxembourg zu? Zudem spielt ja hier auch noch die Entfernung zur Arbeitsstätte eine Rolle? Wie kann ich die Gesamtkosten berechnen, also netto mit und ohne Firmenwagen? Ich bin verheiratet. Meine Frau kommt nun als Beamtin A13 in Elternzeit, hat dann ab dem zweiten Jahr (ab Januar 2023) längere Zeit kein Einkommen, ich werde Alleinverdiener sein. Herzlichen Dank!
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Saarland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es handelt sich um einen Firmenwagen zwischen 40-50T Euro. Nähere Details habe ich vom Arbeitgeber im ersten Schritt nicht bekommen.

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht- auch international. Reicht Ihnen eine Antwort bis morgen im Laufe des Tages?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das klingt gut. Können Sie anhand meiner Zahlen gar eine konkrete Rechnung durchführen? Brauchen Sie noch weitere Informationen, d.h. gibt es möglicherweise verschiedene formelle Modi von Seiten des AG, die zu unterschiedlichen Nettobeträgen führen würden?

Der AG stellt Ihnen einen Firmenwagen und übernimmt alle Kosten-auch für private Fahrten samt Steuer oder ohne?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine Info ist, dass alle Kosten des Autos inkludiert sind, inkl. den Kosten im privaten Bereich.

Für die Steuer in Luxemburg ist es egal, wie viel Kilometer Sie vom Wohnort zur Arbeitsstelle fahren, da Sie pauschal bei Privatnutzung ohne Fahrtenbuch 15 % als geldwerten Vorteil zahlen. Dies wären 750 € zzgl. Sozialversicherungsbeiträge im Monat (bei einem Bruttopreis des Wagens von 50.000 €). Sie kommen dann hier auf ca. 900 € im Monat an Kosten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meinen Sie 1,5% statt 15%?Die 900 EUR sind also die 10.000 EUR/12 Monate Gehaltsminderung + 1,5% geldwerter Vorteil? Haben Sie hier eine Rechnung, die Sie teilen möchten?

Entschuldigen Sie, natürlich 1,5 %.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
OK, ich sehe nun die 900 EUR sind ja dann die 1,5% von 50T. 900 EUR sind also der Mehrbetrag aufs Brutto, der versteuert wird? Frage ist, wieviel das Netto ist?Plus dann die 10.000 EUR/12 Monate, die vom Brutto abgehen...

Ihr Arbeitgeber wird doch nicht die Kosten für den geldwerten Vorteil übernehmen samt Sozbeiträge. Dies haben Sie im Ergebnis zu tragen. Dies meinte ich mit den 900 €.

900 EUR sind also der Mehrbetrag aufs Brutto, der versteuert wird? JA!

Netto bei 90 tsd Einkommen pro Monat 300 €.

ca.

Beantwortet dies Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
plus 10.000 EUR / 12 Monate als Bruttogehaltsminderung drauf, korrekt?--> Dann kämen wir in der Addition zur Frage: Wieviel netto habe ich weniger mit Wagen im Vergleich zu ohne Wagen?

plus 10.000 EUR / 12 Monate als Bruttogehaltsminderung drauf, korrekt? JA!

Dann kämen wir in der Addition zur Frage: Wieviel netto habe ich weniger mit Wagen im Vergleich zu ohne Wagen!

ca. 600 € weniger im Monat

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne (3-5) und stehe im Nachgang gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Ich bewerte Sie gerne, habe noch eine Rückfrage. Ich las oft von der 0,03 %-Regelung für Fahrten zwischen Wohnung und Tätigkeitsstätte. Die spielen also hier keine Rolle?https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/firmenwagenueberlassung-aus-sicht-der-finanzverwaltung/003-regelung-fuer-fahrten-zwischen-wohnung-und-taetigkeitsstaette_164_449924.html

Nein, da dies im Rahmen vom deutschen Recht natürlich eine Rolle spielt.

Der AG sitzt in LUX und berechnet natürlich Ihren Lohn und den geldwerten Vorteil nach den dortigen Regeln.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.