So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2522
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Abend, Ich habe frage über Steuerabklärung. Ich möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, Ich habe frage über Steuerabklärung. Ich möchte Firmenwagen kriegen und möchte wissen welche steuerliche Folgen soll ich erwarten. Mit freundlichen Grüßen Asna
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Steuerberater mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich arbeite als Bauingenieur in Außendienst und momentan fahre ich mit meinem Privatauto. Ich fahre Montag nach Baustelle und Freitag zurück nach Hause für jeweils 300 Km. Ich habe gehört ob es mit Privatauto kann man jede gefahrene KM 30 Cent steuerlich absetzen, sogar für mich pro Jahr 40000 km also 12000 euro. IM Fall eines Auto mit Privatnutzung möchte ich Sie fragen was zu erwarten ist. Kann ich auch Verpflegungzuschuß steuerlich absetzen weil ich für 5 Tage im Innendienst bin. Wenn die Absetzbare Steuersumme mehr als bezahlte Steuer in einem Jahr wäre gewesen, kann ich den Rest für nächstem Jahr in Kraft setzen lassen, also übertragen? Danke für Ihre Antwort Mit freundlichen Grüßen Asna

Guten Tag,

mein Name ist Christian Peter und ich möchte Ihnen gern weiterhelfen. Die Privatnutzung des vom Arbeitgeber überlassenen Fahrzeugs müssen Sie versteuern entweder in dem Sie ein Fahrtenbuch führen und die Privatnutzung für die Versteuerung dokumentieren oder über die sogenannte 1% Methode je Monat bei der sich die Versteuerung nach 1% vom Bruttolistenpreis je Monat als pauschaler Steueransatz richtet. Auch die Fahrten Wohnung Arbeitsstätte werden in diesem Zusammenhang pauschal versteuert. Für die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte müssen Sie zusätzlich zum privaten Nutzungswert von 1 Prozent des Listenpreises einen Zuschlagswert versteuern. Dieser beträgt für Fahrten zur Arbeit monatlich 0,03 Prozent des Listenpreises pro Entfernungskilometer.

Sie können die Entfernungspauschale auch dann erhalten, wenn Sie einen Firmenwagen für den Weg zur Arbeit nutzen.

Für die Dienstreisen zur Baustellen können Sie nach Reisekostengrundsätzen die Ihnen bekannten Verpflegungsmehraufwendungen steuerlich geltend machen.

Sofern die Werbungskosten die Einkünfte übersteigen in einem Veranlagungszeitraum haben Sie einen Verlust, der dann festgestellt und in Folgezeiträumen nutzbar ist.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Bitte denken Sie an die positive Bewertung durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne bzw. einen Dank für diese Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Guten Abend, haben Sie noch Rückfragen, die ich klären darf?

Ansonsten bitte ich um Ihre abschließende Bewertung der Antwort durch Anklicken von 3 bis 5 Sternen.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

bitte denken Sie an die abschließende Bewertung der Antwort.

vielen Dank.

Guten Abend,

würden Sie bitte die Antwort durch Anklicken von 3 bis 5 Sternen abschließen. Erst dann erhalten die Experten eine anteilige Vergütung für Ihre Antwort.

Danke vorab.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Guten Abend
Es tut mir Leid für die Verzögerung, gerne rate ich gleich.
Haben wir telefonische Beratung als Möglichkeit
Mfg
Asna
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Sehr gute und vollständige Beratung

besten Dank

Ja natürlich wenn Sie wünschen geht das