So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2892
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Wenn man als Rentner die letzte lohnabrechnung von zum

Diese Antwort wurde bewertet:

Wenn man als Rentner die letzte lohnabrechnung von zum Beispiel Juli im August und die erste Rente auch im August bekommt, muß man dann mit Steuerklasse 6
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nordrheinwestfahlen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, ausser, daß die Lohnbuchhaltung nicht mit Steuerklasse 1 deklarieren will, erheblicher finanzieller Verlust.

Guten Tag,

gerne bereite ich Ihnen eine Antwort bis etwa 18.00 Uhr vor. Ist das zeitlich für Sie in Ordnung? Es handelt sich um die gesetzliche Rente, richtig?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ja

Okay, dann bis nachher!

Die Abrechnung muss nur dann mit Steuerklasse 6 erfolgen, wenn die günstigere Steuerklasse belegt wäre (z.B. durch Arbeitsagentur bei Bezug von ALG-1). Wenn Sie aber die gesetzliche Rente beziehen, erfolgt diese ohne Abzug von Lohnsteuer. Daher spricht nichts dagegen, wenn Ihr Arbeitgeber die bisherige Steuerklasse anwendet. Ansonsten müssten Sie ohnehin bei Rentenbezug eine Einkommensteuererklärung abgeben. Zuviel abgeführte Lohnsteuer würden Sie dann auf Ihre Einkommensteuer angerechnet bzw erstattet bekommen. Allerdings dann erst mit Steuerbescheid im nächsten Jahr.

Beantwortet das Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Danke

Gerne!

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.