So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2553
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Tag, wir benötigen Hilfe bei der Steuererklärung. Wir

Kundenfrage

Guten Tag, wir benötigen Hilfe bei der Steuererklärung. Wir sind wohnhaft und steuerpflichtig in DE. In Frankreich zahlt mein Partner Unterhalt für seine 3 dort lebende Kinder (wohnhaft bei der fr. Mutter, die den Unterhalt in Frankreich versteuert) Scheidung erfolgte auch in Frankreich. Können wir den Unterhalt auch bei unserer deutschen steuer absetzen. Danke
Fachassistent(in): Ist die Scheidung einvernehmlich?
Fragesteller(in): Die ist bereits passiert vor rund 2 Jahren.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Lediglich, dass die dt. Steuer die Unterhaltszahlungen nicht anerkannt. Erscheint uns aber seltsam, da nach internationalen Recht geschieden wurde.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Steuern
Experte:  Christian P hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Morgen,

mein Name ist Christian Peter und ich möchte Ihnen gern weiterhelfen. Reicht eine Antwort im Laufe des Tages aus?

mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Morgen Herr Peter, ja, das reicht. Vielen Dank
Experte:  Christian P hat geantwortet vor 1 Monat.

Grundsätzlich kann Ihr Partner den Unterhalt für die kinder als außergewöhnliche Belastung höchstens 9.744 Euro im Jahr 2021 absetzen. Andere Möglichkeiten die Steuerlast wegen des Unterhalts abzusenken, sehe ich nicht.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und spielt es keine Rolle, dass die Unterhaltsemfangende (Mutter) nicht in Deutschland lebt und ihre Steuern auch nicht in DE abführt? Sie und die Kinder leben in Frankreich.
Experte:  Christian P hat geantwortet vor 1 Monat.

Aufwendungen für den Unterhalt an Personen im Ausland dürfen nur abgezogen werden, wenn diese gegenüber dem Steuerpflichtigen oder seinem Ehegatten nach inländischem Recht gesetzlich unterhaltsberechtigt sind (§ 33a Abs. 1 Satz 1 und 6 EStG).

Voraussetzung hierfür ist, dass der Unterhaltsberechtigte weder Anspruch auf einen Kinder- bzw. Betreuungsfreibetrag nach § 32 Abs. 6 EStG oder auf Kindergeld hat.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Experte:  Christian P hat geantwortet vor 27 Tagen.

Bitte bewerten Sie die Antwort durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne, besten Dank.