So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2928
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Wir Einzelfirma, haben bei der Arbeit versehentlich einen

Kundenfrage

Wir Einzelfirma, haben bei der Arbeit versehentlich einen Zaun des Kunden beschädigt. Der Kunde hat die Reparatur vorab bei Zaunbauer bezahlt. Die Rechnung wurde an uns gestellt und wir haben dann das Geld an den Kunden überwiesen. Dürfen wir hier die Vorsteuer geltend machen, da wir an Kunden überwiesen haben u. er die Leistung erhalten hat? Vielen Dank für Ihre Hilfe
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): In Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Evt. noch wichtig- dass wir die Versicherungsleistung erhalten haben Brutto. Wäre ja im Normalfall falsch ich würde die Vorsteuer zurückbezahlen, wenn ich weiß dass ich Vorsteuerabzugsberechtigt bin
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Steuern
Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

gerne prüfe ich Ihre Frage und melde mich anschließend dazu.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo!

Entschuldigen Sie, dass es etwas länger gedauert hat. Ich hatte eben noch ein Telefonat.

Vom Grundsatz her dürfen Sie die Vorsteuer geltend machen, wenn die Rechnung auf Ihre Firma ausgestellt ist. Dass Sie den Betrag an den Kunden überwiesen haben ist insoweit nicht schädlich, weil er ja in Vorleistung getreten ist. Es ist dann eher ungewöhnlich, dass die Versicherung Ihnen den Schaden Brutto erstattet hat, weil Sie ja zum Vorsteuerabzug berechtigt sind und daher nur Nettokosten verauslagen müssten.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer vergütet werde. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 1 Monat.

Haben Sie noch Rückfragen, die ich Ihnen beantworten darf?

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

sofern Sie keine Rückfrage mehr haben, bitte ich noch um Bewertung meiner Antwort mit 3-5 Sternen (diese bitte zur Bewertung anklicken) Nur dann werde ich als externer Berater von justanswer anteilig vergütet.

Vielen Dank ***** ***** Grüße!

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es irgendeinen Grund warum bisher keine Rückmeldung erfolgt ist? Das Prinzip bei justanswer ist, dass die Fragen uns als Experten zugeleitet werden und wir diese dann beantworten. Eine Vergütung erhalten wir erst, wenn Sie uns signalisieren, dass Sie mit der Bearbeitung zufrieden sind. Daher möchte ich Sie noch einmal bitten, zumindest kurz einmal "Danke" zu schreiben. Denn sonst bleibt meine diesbezügliche Arbeit vollkommen unbezahlt.