So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2889
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Leistung erbracht, die beim Kunden vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Leistung erbracht, die beim Kunden vor Ort getätigt wurde. Dafür bin ich 750km gereist und habe dort übernachtet. Die Leistung hatte ich bereits in Rechnung gestellt und sie wurde bezahlt. Nun möchte ich die Fahrt und Reisekosten in Rechnung stellen. Wie kann ich dies tun und wie weise ich die MwSt./ Umsatzsteuer auf der Rechnung aus, da auch der Rechnung keine Hauptleistung zu sehen ist, da diese bereits erstellt wurde. Ich freue mich auf ihre Rückmeldung. Mit freundlichen Grüßen
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich leben in Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich denke nicht.

Guten Tag,

Sie müssten die Reisekosten bitte so behandeln wie die eigentliche Hauptleistung die (ursprünglich) damit zu tun hatte. Sie weisen also auch für die Reisekosten 19% Umsatzsteuer aus. Am besten ist das nachzuvollziehen, wenn Sie sich vorstellen, Sie hätten diese Nebenleistung direkt zusammen mit der Hauptleistung auf einer Rechnung abgerechnet.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer vergütet werde. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Hallo Herr Christiansen,
vielen Dank für Ihre Antwort. Eine weitere Frage dazu. Da die Übernachtungskosten ebenfalls darauf kommen, sind es dann einmal 7% und einmal 19% für die Fahrten und gebe ich Lieferung und Leistungsdatumsdaten bei dieser Rechnung so an, wie bei der Rechnung mit der Hauptleistung?Selbstverständlich gebe ich Ihnen eine positive Bewertung und ich danke ***** ***** für Ihre Hilfe.Herzlichen Dank
Ulrich Heep

Sie müssten bitte auch die Übernachtung mit 19% abrechnen, weil Sie gegenüber dem Kunden ja keine Übernachtungsleistung erbracht haben. 7% fallen nur dann an, wenn der Leistungserbringer dem Leistungsempfänger eine Übernachtungsleistung erbringt. Das kann also z.B. ein Hotel gegenüber einem Gast machen, nicht aber Sie als sonstiger Dienstleister. Ansonsten geben Sie bitte das Leistungsdatum laut Hauptleistung an.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für das Trinkgeld :-)