So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2959
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich bin 59 Jahre alt, beziehe eine große Witwenrente von

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin 59 Jahre alt, beziehe eine große Witwenrente von 1950€ Netto im Monat und werde ab dem nächsten Monat zusätzlich 950€ Brutto verdienen. Wie werden diese 950€ versteuert? Bleibt dann vielleicht weniger übrig als mit dem 450€ Job, den ich im Moment habe?
Mit freundlichen Grüßen
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Die Rente ist zum einen Teil eine Hinterbliebenen-Rente der Rentenversicherung Bund, zum anderen eine Betriebsrente meines verstorbenen Mannes von Bayer.

Guten Tag,

gerne lasse ich Ihnen eine Antwort bis etwa 18.00 Uhr zukommen. Ich hoffe das ist zeitlich für Sie in Ordnung?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
In meiner Frage ist ein Fehler. Es sind nicht 950€ Brutto sondern nur 800€.

Okay, ich melde mich dann nachher dazu.

Hier nun die Rückmeldung (das Telefonat wird immer automatisch angeboten):

Die 800€ erhöhen Ihr zu versteuerndes Einkommen. Aufgrund der Rentenhöhe müssten Sie ungefähr mit 20% Steuern rechnen. Weiterhin werden ja Beiträge zur Sozialversicherung von etwa 20% fällig. Von den 800€ bleiben Ihnen dann also grob nur 480€ netto. Damit würden Sie zwar etwas besser dastehen als mit dem 450€-Job, müssen aber natürlich auch mehr arbeiten. In jedem Fall müssten Sie dann jährlich eine Einkommensteuererklärung abgeben.

Beantwortet das Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Hinterbliebenenrente beträgt 950€, die Betriebsrente 1000€. Har das auch noch Einfluss?

Nein, das kommt dann mit meinen Werten ungefähr hin. Die Berechnung ist natürlich nicht ganz genau, weil ich sonst eine komplette Steuererklärung simulieren müsste, aber die Tendenz ist: Ihnen bleibt trotz 350€ mehr brutto nur etwa 30-50€ mehr netto.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay, vielen Dank! Das hab ich mir auch schon so ähnlich gedacht! Dann muss ich meine Tätigkeit wohl mehr als sozialen Beitrag sehen:) Vielen Dank!

Gerne! :-)

Darf ich Sie noch um Bewertung mit 3-5 Sternen bitten? Nur dann werde ich vom Portal anteilig vergütet.

Knut Christiansen und 2 weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Gerne

Vielen Dank ***** ***** einen schönen Sonntag!