So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2965
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ja. Also ich hatte keinen Ehevertrag. Wie meinen Sie das?

Diese Antwort wurde bewertet:

Ja. Also ich hatte keinen Ehevertrag. Wie meinen Sie das? Gehörte sie dann meinem Ex-Mann mit? Ich bin als Eigentümerin im Grundbuch eingetragen. Bei der Scheidung 2017 ist er nach Italien ausgewandert.

Hallo!

Nein, ich wollte nur noch einmal sichergehen, dass nicht zwischendurch eine Eigentumsübertragung erfolgt ist (mit entsprechender Eintragung im Grundbuch). Sofern dieses nicht der Fall ist, was ich Ihren Angaben entnehme, ist also alles gut und der Verkauf ist steuerfrei.

Viele Grüße!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke. Nein, ich war seit 1998 die Eigentümerin. Ich war verunsichert wegen der „Zugewinngemeinschaft“, ob ich eventuell erst 2027 10 Jahre n der Scheidung steuerfrei verkaufen kann, obwohl mir das Grundstück seit 1998 gehört.

Maßgebend ist, dass Ihnen das Grundstück seit 1998 gehört. Die Zugewinngemeinschaft hat hier keinen Einfluss auf die Besteuerung des Verkaufs. Er bleibt also steuerfrei, weil Sie Eigentümerin seit 1998 sind.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Einen wunderbaren Restsonntag f Sie.

Für Sie auch :-)