So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2597
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau, Fachassistent(in): In welchem Bundesland

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Wilson,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Es geht um Erbrecht Steuerrecht im Erbfall

Guten Abend,

mein Name ist Christian Peter. Wie darf ich Ihnen helfen?

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine Stiefuroma hat mir eine größere Summe vererbt. Ich habe mir jetzt schon vieles durchgelesen aber keine genaue Antwort gefunden wie hoch mein Freibetrag und Steuersatz ist.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mit freundlichen GrüßenRobin Brombach

um welche Summe geht es denn?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein Anteil (25%) sind etwa 88000€ an Barvermögen.

nach § 16 Abs. 1 nr. 4 ErbStG sollte als Stiefurenkel Ihr Freibetrag 100.000 EUR betragen und bei einem Volumen von 88TEUR keine Steuer anfallen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank

gern einen schönen Abend noch.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sind sie sich sicher? Ich kann in dem Paragrafen die Bezeichnung Stiefurenkel nicht finden. Es wird immer von Stiefenkel gesprochen. Sonst wäre ja der Freibetrag nur 20000€ und es müssten auf den Festbetrag 30% steuern bezahlt werden.

ja die Rede ist in dem Paragraphen von den übrigen Personen der Steuerklasse I und in § 15 ErbStG wird bei Personen der Steuerklasse I auf Abkömmlinge referenziert und ein solcher sind Sie als Stiefurenkel.

vielen Dank für das Trinkgeld

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Gerne, ich möchte nur auf Nummer sicher gehen. Die Frau von der ich Erbe, ist die zweite und letzte Frau meines leiblichen Uropa (gestorben 2006). Als wäre es korrekt das ich stiefurenkel bin?

Das müssten Sie am besten von einem Juristen klären lassen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok

Einen schönen Abend noch