So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2516
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Hallo, ich möchte ein Mehrfamilienhaus mit 4 Wohnungen bauen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich möchte ein Mehrfamilienhaus mit 4 Wohnungen bauen auf meinem Grundstück....die Banken machen es ein wenig kompliziert...jetzt überlege ich 2 Wohnungen zu verkaufen ...vor Fertigstellung.....ich könnte meine Baukosten damit abdecken....was bekommt das Finanzamt?? Mfg Ulf
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): in Mecklenburg Vorpommern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): na die Zahlen vielleicht...??

Guten Tag,

mein Name ist Christian Peter und ich möchte Ihnen gern weiterhelfen. Ich bräuchte von Ihnen zur Beantwortung weitere Information und zwar welchen Gewinn erwarten Sie aus dem Verkauf der 2 Wohnungen und wie hoch ist Ihr übriges Einkommen in dem betreffenden Jahr der Veräußerung?

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, ich würde die 2 Wohnungen für 400 Tausend Euro verkaufen....dann als Bauträger 400 tausend Ausgaben bzw.Herstellungskosten haben und mein sonstiges Einkommen liegt bei 80 Tausend im Jahr....muss ich dann 480 tausend EUR versteuern ??

die 400T EUR Herstellungskosten beziehen sich aber auf die 2 verkauften Wohnungen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
nein auf das ganze Haus...2 Wohnungen bleiben dann noch meine

Ok dann würde sich Ihr Gesamteinkommen auf 280.000 EUR belaufen.

bei einer Einzelveranlagung müssten Sie dann mit einer Einkommensteuerbelastung auf dieses Einkommen von 108.625 EUR rechnen.

berechnet nach § 32a EStG und der Verformelung: 0,45*280000-17375

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ok danke

gern, würden Sie bitte die Antwort durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne bewerten und akzeptieren.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.