So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 11889
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, wir haben geheiratet. Ehepartner A: 31.839,86 €

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir haben geheiratet. Ehepartner A: 31.839,86 € Bruttoarbeitslohn, Ehepartner B (Beamter): 46.624,43 € Bruttoarbeitslohn. Lohnt sich ein Steuerklassenwechsel in 3 und 5?. Vielen Dank für Ihre Mühenn.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): 2 Kinder in der Ehe, B erhält Kindergeld. A ist im öffentlichen Diernst beschäftigt. B auch als Bundesbeamter

Sehr geehrter Fragesteller,

werden Sie gemeinsam veranlagt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wir haben am 28.08.2021 gehiratet, bebsichtigen auch die gemeinsame Veranlagung

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Da der Unterschied zwischen Ihren Einkünfte doch recht hoch ist würde sich die Steuerklasse 3 für den besser Verdienenden und für den anderen die 5 anbieten. Bei dieser "Verteilung" wird auch bei der gemeinsamen Veranlagung, also beim Ehesplitting der bestmöglichste steuerliche Vorteil erzielt.

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.