So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2344
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Hallo, nun ein paar Fakten: Firma ist eine GbR, wurde 2019

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, nun ein paar Fakten: Firma ist eine GbR, wurde 2019 gegründet und ein Fahrzeug darüber bezogen (Umsatzsteuer geltend gemacht). Lediglich seit dem nur sehr geringe Einkünfte, so dass jetzt das Gewerbe abgemeldet werden soll. Gibt es eine Möglichkeit, die Geltendgemachten Umsatzsteuer nicht zurück zu zahlen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Seit 2020 nur 4000 € Umsatz.

Guten Tag, das Fahrzeug soll dann in das Privatvermögen eines Gesellschafters überführt werden?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Stimmt

leider können Sie dann nicht verhindern, dass die Umsatzsteuer auf die Entnahme ins nicht unternehmerische Unternehmensvermögen entstehen wird.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Muss ich dann weitere 51 € bezahlen?

ein Telefonat kostet extra, m.E. ist das aber zur Klärung für Ihre Anfrage nicht notwendig.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Okay, dann verzichte ich darauf auf das Telefonat

haben Sie denn noch Rückfragen, die ich dazu klären darf?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Es geht darum, ob es Möglichkeiten gibt, eine Rückzahlung zu vermeiden. Legal versteht sich

Nein die gibt es nicht, Sie können das Fahrzeug nur verkaufen.

statt einer Entnahme ins Privatvermögen

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Was ist, wenn ich die GB R in eine UG überführen, und die insolvent gehen lassen?

Spätestens mit der Insolvenz stellt sich dann das Thema der Fahrzeugüberführung und bei einer Entnahme ins Privatvermögen wird Umsatzsteuer entstehen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Und wer bestimmt denn Preis des Fahrzeugs? Ein Euro?

das ergibt sich nach § 10 Abs. 4 UStG: der Umsatz wird bemessen

1.

bei dem Verbringen eines Gegenstands im Sinne des § 1a Abs. 2 und des § 3 Abs. 1a sowie bei Lieferungen im Sinne des § 3 Abs. 1b nach dem Einkaufspreis zuzüglich der Nebenkosten für den Gegenstand oder für einen gleichartigen Gegenstand oder mangels eines Einkaufspreises nach den Selbstkosten, jeweils zum Zeitpunkt des Umsatzes;

leider geht dieser Weg nicht.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Okay, dann vielen Dank!

Gern bitte bewerten Sie noch durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne. Danke schönes Wochenende