So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2319
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich lebte zuletzt kurz in Bremen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Ja, ich bin am 1.1.2021 von Hamburg nach Bremen gezogen. Dann habe ich mich am 14.01.2021 auf den Weg nach Schweden gemacht um dort eine Weile zu leben, zu Reisen und vielleicht Arbeit zu finden. Ich habe dort eine Wohnung bezogen und im April dann überraschend schnell einen Job gefunden. In Schweden benötigt man die Personennummer, eine persönliche Identifikationsnummer, über die man auch versichert ist. Um diese zu erhalten muss man nachweisen, dass man in Deutschland für ein Jahr versichert ist. Daher konnte ich mich nicht in Deutschland abmelden. Ende Juni habe ich dann nach über 4 Monaten diese Nummer erhalten. Nun möchte die schwedische Sozailversicherung Informationen über mich und ich möchte mich deshalb jetzt endlich abmelden. Die ganze Bürokratie hat sehr lange gedauert. Meine Frage ist nun, wie verhält es sich mit der Steuererklärung in Deutschland, wenn ich mich jetzt erst in Bremen abmelde (ich war zusammen mit meinem bei seinen Eltern gemeldet)? Die Personennummer habe ich zwar erst Monate später erhalten, es gilt aber der 25.01.2021, der Tag an dem ich mich in Schweden angemeldet habe. D.h. ich bin seitdem hier gemeldet und arbeite ja auch seit April bis zum Ende des Kalenderjahres und darüberhinaus. Ist das Datum der Abmeldung beim Einwohnermeldeamt wichtig? Sollte ich mich wenn dann zum jetztigen Zeitpunkt, sprich September abmelden oder kann ich mich auch rückwirkend abmelded zum Juni, als ich die Personennummer erhalten habe?

Sie können sich nur jetzt abmelden und müssten für das laufende Jahr 2021 nur dann eine Steuererklärung abgeben, wenn Sie inländische Einkünfte bezogen haben. Die schwedischen Einkünfte sind in Schweden steuerpflichtig

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das bedeutet, es ist für das Finanzamt ganz egal, wann ich mich in Deutschland abmelde. Es geht nur darum wo ich die meiste Zeit des jahres gearbeitet habe?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich muss also auch überhaupt keine Steuererklärung für 2021 in Deutschland machen?

Hatten Sie andere Einkünfte als die schwedischen?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nein

Geben Sie für 2021 eine Steuererklärung ab. Eine Steuerfestsetzung wird aber nicht erfolgen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Noch eine Frage: Mein Freund ist mit mir hergezogen nach Schweden Mitte Januar. Er ist ebenfalls noch nicht abgemeldet. Er hat neben den schwedischen Einkünften aus seinem Job hier noch eine Kompensationszahlung von seinem alten Arbeitgeber aus Deutschland von Januar bis Juli bezogen (2475€ brutto). Spielt bei ihm der Zeitpunkt der Abmeldung eine Rolle und muss er Steuern in Deutschland zahlen? oder die kompensation in Schweden versteuern, weil er hier die meiste Zeit gelebt hat

Wenn die Kompensationszahlung die einzigen Einkünfte in Deutschland waren, muss er keine Steuern entrichten

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Muss er dann auch keine Steuererklärung machen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Die Kompensationszahlung musste nämlich in Deutschland für das letzte Jahr noch versteuert werden, als er noch dort gewohnt hat.

Er sollte auch eine Steuererklärung für 2021 abgeben

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Muss er darauf dann auch Steuern zahlen oder wird es auch keine steuerfestsetzung geben?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Wenn ich es zusammenfassen will, kann man sagen, der gemeldete Wohnsitz in Deutschland spielt für das Finanzamt keine Rolle, sondern wichtig ist, in welchem Land die Einkünfte erworben wurden?

Ja richtig er wird ebenfalls keine Steuern zahlen müssen wenn er keine weiteren inländischen Einkünfte hatte

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Wenn ich es zusammenfassen will, kann man sagen, der gemeldete Wohnsitz in Deutschland spielt für das Finanzamt keine Rolle, sondern wichtig ist, in welchem Land die Einkünfte erworben wurden?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Können Sie mir diese Frage noch beantworten bitte

Ich beantworte Ihnen diese Frage gern noch wenn Sie die Bewertung ändern, sonst ziehe ich die zurück und schließe jegliche Gewährleistung für die Richtigkeit aus.

Mit negativer Bewertung erhalte ich kein Honorar und eine derartige Beratung ist unzulässig.

Im übrigen steht meine Antwort oben um 10:17 schon da

Meine Antwort ziehe ich hiermit zurück und schließe die Gewährleistung für die Richtigkeit aus. Mir fällt gerade auf, dass ich Sie missverstanden haben. Verlassen Sie sich keinesfalls auf die Richtigkeit der von mir getroffenen Aussagen und holen sich anderweitigen Rat ein!

Ich habe meine Stellungnahme für Sie geändert, benötigen Sie die Überarbeitung mit den Richtigstellungen noch?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Jetzt bin ich erwas verwirrt. Ich kann meine Bewertung gerne wieder ändern. Sie haben gestern nicht mehr geantwortet.

das wollte ich ja noch tun, zwischenzeitlich musste ich nur meine Kinder ins Bett bringen.

Im Prinzip ist die Situation bei Ihrem Freund genauso wie bei Ihnen auch.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Aha. Ok gut, vielen Dank