So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1545
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Hallo, ich bin gerade dabei meinen Steuerlichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin gerade dabei meinen Steuerlichen Erfassungsbogen im Zuge einer Nebengewerbsanmeldung auszufüllen. Kann ich eine zweite extra Steuernummer nur für das Unternehmen beantragen? Ausserdem wollte ich wissen was ich jeweils bei NR.13 Voraussichtliche Höhe der Sonderausgaben und Steuerabzugsbeitrage anzugeben habe. Zudem stellt sich mir noch die Frage bei Nr.17 Angaben zur Anmeldung und Abführung der Umsatzsteuer Zahllast/Überschuss, ob ich hier die noch in diesem Jahr zu kaufende Produktionsmaschine miteinrechenen soll. Ich hoffe sie können mir weiterhelfen. MfG Daniel Bauer
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Wie läuft das Reverse Charge Verfahren ab? Wann muss ich hier die Umsatzsteuer abführen? (Bei Kauf der "Abfälle" oder bei verkauf der Sekundärrohstoffe?) Laut UStG §13b Anlage 3 Elektroschrottkabeln/KupferKunststoff Bruch falle ich darunter.

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht. Wie hoch sind Ihre monatlichen Umsätze ca?

Was macht Ihr Gewerbe?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo,
Umsatz ca. 3000€ Pro Monat.
Mein Unternehmen beschäftigt sich mit dem Recycling von Elektroschrottkabeln. Ich kaufe alte Elektroschrott Kabeln an, verarbeite diese und Verkaufe das Kupfer und das gewonnene Pvc wieder weiter.

Guten Abend, danke. Ein Moment bitte.

Selbstverständlich können und sollten Sie auch zweite Steuernummer beantragen, da Sie einen Betrieb eröffnen. Bei den Umsätzen ist Ihr Betrieb per se umsatzsteuerpflichtig. In das Feld 113 würde ich 0,-- € eintragen, weil Sie eine Hauptbeschäftigung haben und es derzeit nicht absehbar, ob Sie darüberhinaus noch Sonderausgaben und Steuerabzugsbeträge allein für das Nebengewerbe haben.

Zudem sollten Sie Istversteuerung (nach vereinbarten Entgelten, da Umsatz nicht höher als 500 tsd pro Jahr) angeben und die Umsatzsteuervoranmeldung monatlich abgeben. Zudem geben Sie die geschätzten Umsätze (nicht gewinn) für das Jahr der Betriebseröffnung an.

Die Angabe einer Maschine, die Sie erst in der Zukunft kaufen, spielt keine Rolle. Erst wenn Ihnen die Rechnung vorliegt, können Sie die Vorsteuer aus der Rechnung "geltend" machen. Vorher hat die Planung grds. keine steuerlichen Auswirkungen.

Bei 13 b sind Sie Steuerschuldner, wenn Sie die Gegenstände erwerben. Nicht wenn Sie diese verarbeiten und dann weiterverkaufen.

Beantwortet dies Ihre Fragen?

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Wow Super Danke. Super Schnell und konkrete Antworten :-) Danke ***** ***** schönen Abend .-)

Gerne geschehen. beste Grüße aus Unterhaching.